Williommen zum HHL International Investors Day 2016 am 14. und 15. Juni 2016 in Leipzig.

4. HHL International Investors Day 2017


Save the Date: 13. und 14. Juni 2017, wieder in Leipzig


Willkommen

Zum dritten Mal in Folge und zunehmend populär: am 14. und 15. Juni 2016 war Deutschlands führende Business School Gastgeber für den 3. HHL International Investors Day in Leipzig. Diese einzigartige Veranstaltung brachte Gründer mit potentiellen Investoren, etablierten Unternehmen und erfolgreichen Start-ups von der HHL zusammen, um einen aktiven Austausch zu befördern. Junge Gründer hatten die Chance am HHL-Gründerwettbewerb teilzunehmen und den HHL Best Founders Award zu gewinnen. Die Veranstaltung fokussierte sich auf die neuen Möglichkeiten und Herausforderungen im Bereich von e-Health, e-Education, Industry 4.0 und Bioökonomie.

Der HHL International Investors Day ist die Nr. 1 der Investorentreffen in Ostdeutschland.

HHL-Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart zog ein positives Fazit aus dem Event: “ Unser HHL International Investors Day hat sich in Mittel- und Ostdeutschland zur Nr. 1 unter den Investorentreffen entwickelt. Zu vergleichen mit den im Herbst  stattfindenden Dresdner Hightech Venture Days, zählt es zu den Vorzeige-Events für Start-ups und/oder Wachstumsfinanzierung in den neuen Bundesländern. Und dies wird dringend gebraucht! Wir benötigen ein Klima, in dem unsere jungen Talente mit Kapitalgebern in Kontakt treten und mit Hilfe von etablierten Unternehmen unsere Wirtschaft in Zukunft besser leiten können.

Der nächste HHL Investors Day wird am 13. und 14. Juni 2017 stattfinden, wieder in Leipzig!

Die Ausschreibung für den nächsten HHL Best Founders-Wettbewerb startet im Januar 2017.

Gründerpreise

HHL Best Founders Award

Nehmen Sie am HHL Best Founders-Wettbewerb teil

Junge Gründer erhalten die Chance ihre Businessidee vor renommierten Investoren vorzustellen und sich so die erste Finanzierung zu sichern. Die beste Geschäftsidee gewinnt den HHL Best Founders Award inklusive eines Preisgeldes. Die Ausschreibung für den HHL Best Founders-Wettbewerb wird im Januar 2017 bekannt gegeben.

Preisträger 2016

Gewinner des international ausgeschriebenen und mit 2.000 Euro dotierten HHL Best Founders Award wurde das Team von Sensape, ein Start-up, das eine neue Technologie für interaktive Infotainment Systeme im Innenstadtraum entwickelt.

Der ebenfalls von der Gesellschaft der Freunde der HHL (GdF) gestiftete und mit 500 Euro dotierte zweite Preis ging an das Team von Flynex. Sie bieten einen Marktplatz für Drohnenservice an.

Der mit 1.500 Euro dotiere KARL-KOLLE-Preis für die beste technische Idee ging an den HHL Absolventen Konrad Sell mit seiner Firma Sonovum. Die in Leipzig ansässige Firma hat eine neue, nicht-invasive Technolgie entwickelt, welche den interkraniellen Druck misst und Schlaganfälle, Schädelhirnverletzungen sowie andere neurologischen Erkrankungen schneller und präziser diagnostiziert.

Das sich in Dresden befindende Start-up Green City Solutions erhielt den zum ersten Mal vergebenen Best Bio-Based Business Award, der  mit 500 Euro dotiert ist.

Preisträger 2015

Gewinner des international ausgeschriebenen und mit 2.000 Euro dotierten HHL Best Founders Award wurde das Team um Carl Ferdinand Hauer mit seiner Geschäftsidee „VermietButler“. Der Gründer und M.Sc.-Student der HHL sagte: „Unsere mobile App befreit Mieter von stundenlangen oft dann auch ergebnislosen Wohnungsbesichtigung. Vermietern liefern wir durch unseren online-basierten Service die passenden Interessenten zum Besichtigungstermin und ersparen ihnen mehrere Stunden Verwaltungsarbeit.“

Der ebenfalls von der Gesellschaft der Freunde der HHL (GdF) gestiftete und mit 500 Euro dotierte zweite Preis ging an das Team von ekoio. Das Connected-Car-Startup, das aktuell im SpinLab – The HHL Accelerator arbeitet, macht Fahrzeugdaten für den Geschäfts- und Privatkundenmarkt nutzbar.

Der mit 1.500 Euro dotiere KARL-KOLLE-Preis für die beste technische Idee ging an ConBox. Das ebenfalls im SpinLab – The HHL Accelerator beheimatete Startup verschmilzt Fernsehen und Internet. Über eine Cloud-Plattform können Internetdaten synchron zu TV-Bildern ausgespielt werden und Mobilgeräte mit dem Fernseher verbunden werden.

Preisträger 2014

Die junge Buchungsplattform eWings mit ihren Gründern Thilo Hardt und Philipp Joas gewann den internationalen Ideenwettbewerb HHL Best Founders Award. Mit ihrer Präsentation vor einer renommierten Jury ließen sie die HHL-Studenten Dr. Helen Blümel und Malvin Debono hinter sich, die einen Online-Shop für Frauenmode in Sondergrößen vorgestellt hatten. Der HHL Best Founders Award wurde von der Gesellschaft der Freunde der HHL gesponsert, die von ihrem Vizepräsidenten Dr. Burkhart Eymer und der Jury-Vorsitzenden Julia Derndinger vertreten wurde.

Partner

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern:

Investitionspartner


Partner


Medienpartner

Frühere Veranstaltungen

Der 3. HHL International Investors Day fand am 14. und 15. Juni 2016 auf dem Campus der HHL Leipzig Graduate School of Management statt. Der Fokus lag auf e-Health, e-Education, Industry 4.0 und Bio-Economy.

Vor der Konferenz am Mittwoch haben KPMG und das SpinLab – The HHL Accelerator ein Networking Event in der Leipziger Baumwollspinnerei ausgerichtet, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben sich kennenzulernen und den 3. International Investors Day in einer entspannten und zugleich unternehmerischen Atmosphäre zu beginnen.

Die Konferenz wurde von 200 internationalen Gästen sowie von renommierten Sprechern wie Burkhard Jung (Oberbürgermeister von Leipzig), Prof. Dr. Martin Hill (Vizepräsident von SAP), Prof. Dr. Detlev Riesner (Mitgründer und ehemaliges Mitglied des Aufsichtsrats Qiagen), Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff (Wissenschaftlerin und Gründerin von AiCuris), Martin Schlichte (Direktor und Mitgründer von Lecturio) sowie Dr. Jan Alberti (Partner bmp Beteiligungsmanagement)  begleitet.

Prof. Dr. Pinkwart, Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management, sprach über den Einfluss des HHL International Inverstors Day auf das unternehmerische Ökosystem und betonte die Relevanz, bereitwillige Gründer, Risikokapitalisten, Stelleninhaber und erfolgreiche Gründer zusammenzubringen. Frank Schmiechen, Chefredakteur von Gründerszene, bestätigte dies. Seiner Meinung nach bestünde das Start-Up-Deutschland nicht nur aus Berlin sondern auch aus Städten wie Leipzig. Der Investors Day zeige das große Potential der Region.

Der HHL International Investors Day wurde vom Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship, dem Center for Entrepreneurial and Innovative Management (CEIM), der Schumpeter Juniorprofessur für Entrepreneurship und Technologietransfer und vom Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Lehrstuhl für Strategisches Management und Familienunternehmen organisiert.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals recht herzlich bei den vielen Sponsoren für die großartige Unterstützung.

Pressemitteilung (Fokus Bio-Ökonomie, in Englisch)

Pressemitteilung ("Leipzig erlebt eine neue industrielle Revolution", in Englisch)

HHL Investors Day 2015

Der 2. HHL International Investors Day fand am 17. Juni 2015 auf dem Campus der HHL Leipzig Graduate School of Management statt. Thema der Veranstaltung war „Digital Transformation of Industries“ mit dem Hauptaugenmerk auf „Fintech“ und „Connected Mobility“. Unter den Referenten waren wieder bekannte Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, darunter z. B. Michael Otto (Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group), Dr. Jan-Peer Laabs (Managing Director Deutsche Bank AG) und Stefan Groschupf (CEO Datameer Inc. San Francisco, USA).

Am Vorabend der Konferenz fand in Kooperation mit „SpinLab – The HHL Accelerator“ das „Entrepreneurial Network Event sponsored by KPMG“ in der Leipziger Baumwollspinnerei statt. Nach einem geführten Rundgang über das Gelände und der anschließenden Diskussionsrunde mit Gründern konnte man sich beim Get-together austauschen.

Vorausgewählte Unternehmer-Teams bekamen beim Investors Day die Chance, ihre Ideen sowohl vor den Investoren als auch einer Jury zu präsentieren und so den HHL Best Founders Award zu gewinnen.

Investors Day 2015 Pressemitteilung

HHL Investors Day 2014

Der HHL Investors Day fand zum ersten Mal am 18. Juni 2014 statt und wurde von dem Stiftungsfonds Deutsche Bank Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship in Kooperation mit der Schumpeter Juniorprofessur für Entrepreneurship und Technologietransfer sowie des Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Lehrstuhls für Strategisches Management und Familienunternehmen ins Leben gerufen. Das Leitthema der Veranstaltung war E-Business, welches in verschiedenen Panel-Diskussionen über E-Commerce, E-Health und E-Mobility behandelt wurde und Entrepreneure, potentielle Investoren, etablierte Unternehmen und erfolgreiche Startups der HHL zusammenbrachte.

In seiner Eröffnungsansprache betonte der bekannte Gründer und Investor Lukasz Gadowski die Bedeutung des Venture Capital als treibende Kraft für Innovationen, neue Arbeitsplätze und Entwicklung. Der Sechsunddreißigjährige empfahl Jungunternehmern sich auf Produktentwicklung und Konsumentenbefriedigung zu konzentrieren, anstatt sich obsessiv auf die Zufriedenheit des Venturekapitalgebers zu orientieren. Der zweite Gastredner war der US-amerikanische Venture Capital-Experte Daniel Zimmermann, Partner bei WilmerHale in Palo Alto, Kalifornien und, unter anderem, verantwortlich für das erfolgreiche, in Berlin ansässige Startup ResearchGate.

Die Veranstaltung endete mit der Preisverleihung des HHL Best Founders Award. Eine profilierte Jury, bestehend aus erfahrenen Investoren, prämierte Philipp Joas und Thilo Hardt für ihre eWings Buchungsplattform, sowie das HHL-Team Malvin Debono und Dr. Helen Blümel für BRAVA, einen Online-Store für Frauenkleidung in speziellen Größen.

Die HHL erhielt externe Unterstützung von der SMILE, der Selbst-Management Initiative Leipzig und dem Lehrstuhl für Marketing der Universität Leipzig (Prof. Dr. Helge Löbler). Zahlreiche namhafte Sponsoren wie Blue Corporate Finance AG, CMS Hasche Sigl, Deutsche Bank AG, KPMG, die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer, Porsche Leipzig GmbH, SAM Sachsen Asset Management, die S-Beteiligungen Leipzig and der Technologiegründerfonds Sachsen förderten die Veranstaltung.

Akkreditierungen & Rankings

Unter den führenden EMBA
Programmen weltweit

Top 3 in Deutschland

#6 für Gehälter weltweit

Top 5 in Deutschland

Beliebteste Business School
in Deustschland