Stiftungsfonds Deutsche Bank Lehrstuhl für Innovations-management und Entrepreneurship

Überblick

Lehrstuhlinhaber

  • Prof. Dr. Kelvin W. Willoughby

Lehrveranstaltungen

  • Disruptive Technologies & Business Models
  • Innovation Management & Corporate Entrepreneurship
  • Entrepreneurship & Agile Working Methods
  • Entrepreneurial Challenges
  • Executive Education

Forschungsschwerpunkte

  • Innovationsmanagement
  • Entrepreneurship
  • Management des geistigen Eigentums
  • Kommerzialisierung von Wissenschaft und Technologie

Netzwerk

  • FGF – Förderkreis Gründungs-Forschung e.V.
  • SpinLab – The HHL Accelerator
  • Technische Universität Dresden
  • Polytechnische Universität von Hong Kong, Abteilung für Industrie- und Systemtechnik, China
  • Kopenhagen Business School, Abteilung für internationale Wirtschaft, Regierung und Unternehmen, Dänemark
  • GLORAD, Zentrum für globale F&E und Innovation, internationales Forschungsnetzwerk
  • HYVE AG, München
  • Chitralada Technology Institute, Bangkok, Thailand
  • Aistemos Limited (Cipher), London, UK

Machen Sie einen Unterschied in der Welt durch aufgeklärte Führung in technologischer Innovation und Unternehmertum!

Prof. Dr. Kelvin W. Willoughby
Inhaber des Stiftungsfonds Deutsche Bank Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship

Was wir tun

Der Glaube an die Kraft der Innovation und des Unternehmertums sowie das Streben nach Kreativität und Erfüllung in der Arbeit hat Millionen von Menschen weltweit dazu inspiriert, eine orthodoxe Unternehmenskarriere zugunsten des Traums von der Gründung eines neuen Unternehmens aufzugeben. Fortschritte in Wissenschaft und Technologie werden von politischen Entscheidungsträgern und Unternehmensführern als Schlüssel zur Lösung kritischer wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Probleme gepriesen, und technologische Unternehmungen werden heute als Schlüssel zur Schaffung von Wohlstand und persönlichem Fortschritt gefeiert. “Innovation” ist somit zum Leitmotiv für den Erfolg von Startups, etablierten Unternehmen und politischen Entscheidungsträgern geworden. Aus diesen Trends ergeben sich eine Reihe wichtiger Herausforderungen, die im Mittelpunkt der Forschung und Lehre an unserem Lehrstuhl stehen:

  • Welche Kenntnisse und Fähigkeiten braucht der Einzelne, um die Erfolgshindernisse bei der Gründung eines Technologieunternehmens zu überwinden?
  • Wie können etablierte Unternehmen ihren Wettbewerbsvorteil durch geschicktes Management des Innovationsprozesses erneuern?
  • Wie können lokale Gemeinschaften das Potenzial der technologischen Innovation nutzen, um die lokale wirtschaftliche Entwicklung und die Schaffung von Arbeitsplätzen zu fördern?
  • Wie kann die Richtung des technologischen Wandels so gesteuert werden, dass der soziale Nutzen maximiert und die schädlichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt minimiert werden?
  • Was können wir als einzelne Menschen persönlich tun, um die Welt durch eine führende Rolle in der Technologiebranche zu verbessern?

Unsere Arbeit befasst sich mit dem Innovationsmanagement sowohl in neuen Unternehmen als auch in etablierten Firmen sowie mit dem Transfer von geschaffenem Wissen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Unser besonderes Interesse gilt der Strategie für Unternehmen und Projekte, die auf der Entwicklung und Kommerzialisierung neuer Technologien beruhen, sowie der Frage, wie geistiges Eigentum verwaltet werden kann, um innovative Unternehmen zu unterstützen – sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene.

Die Ziele des Lehrstuhls betonen die Realisierung eines intensiven Theorie-Praxis-Transfers in Forschung und Lehre. Die Lehrprogramme sind interaktiv und praxisorientiert; unsere Vorlesungen werden durch unser breites Netzwerk von Unternehmern und Innovatoren im Markt unterstützt, die in interessantem Co-Teaching mit unseren Professoren tätig sind.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über Innovationsmanagement und Entrepreneurship erfahren möchten.

Prof. Dr. Kelvin W. Willoughby

Mein ganzes Berufsleben – das sich über mehrere Kontinente und Jahrzehnte erstreckt – war der Suche nach Antworten auf diese Frage gewidmet und der Unterstützung von Studenten, Führungskräften, Unternehmern und politischen Entscheidungsträgern bei der Suche nach Antworten auf diese Frage für sich selbst, ihre Organisationen und ihr Gemeinwesen. Vor allem die Worte von zwei erstaunlichen Innovatoren haben mich auf meinem intellektuellen und praktischen Weg begleitet:

“Du solltest entscheiden, was gut und wichtig ist, und dann solltest du es tun, sonst verschwendest du dein Leben.”  – E. F. Schumacher, internationaler Wirtschaftswissenschaftler und Autor von “Small is Beautiful”

“Ihre Zeit ist begrenzt, also verschwenden Sie sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben. Lassen Sie sich nicht von Dogmen gefangen nehmen – das heißt, leben Sie mit den Ergebnissen des Denkens anderer Menschen. Lassen Sie nicht zu, dass der Lärm der Meinungen anderer Ihre eigene innere Stimme übertönt. Und das Wichtigste: Haben Sie den Mut, Ihrem Herzen und Ihrer Intuition zu folgen. Sie wissen irgendwie schon, was Sie wirklich werden wollen. Alles andere ist zweitrangig.”  – Steve Jobs, Unternehmer und Mitbegründer von Apple und Pixar

Seit 2021 bin ich als Professor am Stiftungsfonds Deutsche Bank Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der HHL Leipzig Graduate School of Management tätig. Meine Expertise liegt im strategischen Management von geistigem Eigentum, technologiebasiertem Unternehmertum und der strategischen Planung für technologiebasierte Industrieentwicklung. Ich habe in den oben genannten Bereichen in Nordamerika, Europa, Asien, Australien und Russland eine Vielzahl von Studien durchgeführt und zahlreiche Veröffentlichungen verfasst. Ich habe sowohl in strategischem Management als auch in Technologiestudien promoviert und einen Master of Laws im Recht des geistigen Eigentums erworben. Mein Grundstudium habe ich in Umweltstudien und Philosophie absolviert.
Neben meiner akademischen Arbeit war ich als internationaler Berater für die Industrie und die Regierung tätig und war Gründungsmitglied eines Unternehmens für digitale Medientechnologie in den Vereinigten Staaten.

Zu meinen akademischen Verbindungen zählen unter anderem das Skolkovo Institute of Science and Technology (Skoltech) in Moskau, Russland, die Curtin University in Australien, die University of Minnesota in Minneapolis, die State University of New York in Stony Brook, die University of Utah und die University of California in Berkeley.

Lebenslauf

Publikationen

Publikationen von Prof. Dr. Kelvin W. Willoughby 2021

Kelvin W. Willoughby & Nadezhda Mullina
Reverse Innovation, International Patenting and Economic Inertia: Constraints to Appropriating the Benefits of Technological Innovation
In: Technology in Society, 67 (2021) November
https://doi.org/10.1016/j.techsoc.2021.101712

Dmitry S. Smirnov & Kelvin W. Willoughby
Rethinking the Dynamics of Innovation, Science, and Technology: The Curious Case of Stirling Engines and Stirling Refrigerators
In: Energy Research & Social Science, 79 (2021)
https://doi.org/10.1016/j.erss.2021.102159

Punyapat Saksupapchon & Kelvin W. Willoughby.
Contextual Factors Affecting Patent Licensing Provisions in Collaboration Agreements of Complex Technological Organizations
In: International Journal of Intellectual Property Management, 11 (2021) 3, 280-315
https://doi.org/10.1504/IJIPM.2020.10032645

Punyapat Saksupapchon & Kelvin W. Willoughby
Intellectual Property Management, Dynamic Capabilities and Competitive Innovation in the Commercial Aircraft Industry
In: International Journal of Intellectual Property Management, 11 (2021) 3, 236-262
https://doi.org/10.1504/IJIPM.2020.10032446

    Publikationen 2011-2019

    Die HHL-Publikationsdatenbank wird derzeit neu aufgesetzt. Die bisherige Datenbank wird deshalb nicht mehr aktualisiert.

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von HHL Publikationsdatenbank zu laden.

    Inhalt laden