Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Lehrstuhl für Strategisches Management und Familienunternehmen


Prof. Dr. Stephan Stubner


Überblick

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Lehrstuhl für Strategisches Management und Familienunternehmen

Förderer

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Akademische Gruppe an der HHL

Strategy, Leadership and International Management

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Stephan Stubner

Außerordentlicher Professor

Prof. Dr. Torsten Wulf

Teamassistentin

Christina Otto

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Anna-Frieda Rosin, Philipp Veit

Honorarprofessor

Prof. Dr. Burkhard Schwenker

Forschungsschwerpunkte

Strategie und Governance
Entrepreneurial Management, einschließlich Familienunternehmen und Startups

Lehrveranstaltungen

Business Strategy
Change Management / Management of Organizations
Corporate Strategy
Problem Solving and Communication
Research Methods in Strategy and Family Business
Strategies for Growth

Netzwerk

Center for Strategy and Scenario Planning, HHL Leipzig Graduate School of Management
Prof. Dr. Torsten Wulf, Lehrstuhl für Strategisches und Internationales Management, Philipps-Universität Marburg
Prof. Dr. Harald Hungenberg, Lehrstuhl für Unternehmensführung,
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Albrecht Enders, IMD Lausanne, Professorship for Strategy and Innovation Management
Prof. Dr. Andreas König, Lehrstuhl für Technologie, Innovation und Entrepreneurship, Universität Passau

 

 

Profil

Im Jahr 2013, initiiterte der renommierte Sportwagenhersteller Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG die Einrichtung eines neuen Lehrstuhls für Strategisches Management und Familienunternehmen an der HHL Leipzig Graduate School of Management.  Prof. Dr. Stephan Stubner wurde zum Lehrstuhlinhaber ernannt.

Die Gründung des Porsche AG Lehrstuhls für Strategisches Management und Familienunternehmen spiegelt das Verständnis wider, dass Strategie ein wichtiger Treiber des erfolgreichen Managements ist und dass das Augenmerk darauf gelegt werden sollte, bestehende Ansätze in Forschung und Lehre zu verbessern. Im Rahmen dessen setzt der Lehrstuhl einen Forschungsschwerpunkt auf Familienunternehmen, die global das Rückgrat vieler Volkswirtschaften bilden.  Durch die Kombination der Strategie- und Governance-Perspektive mit der unternehmerischen Sicht der Familienunternehmen ermöglicht der Lehrstuhl gegenseitiges Lernen: Was können Aktiengesellschaften von Familienunternehmen lernen und wo kann die Erfahrung der AGs in das System der Familienunternehmen übertragen werden. 
Der Lehrstuhl ist nicht beschränkt auf einen speziellen Industriezweig, verfügt aktuell aber über besondere Kompetenzen im Bereich E-Commerce sowie der Tourismus- und der Automobilindustrie. Darüber hinaus unterstützt der Lehrstuhl Startup-Aktivitäten von HHL-Studenten durch ein großes Netzwerk von Unternehmern, Business Angels und Riskokapitalgebern. 

Lehre

Der Lehrstuhl für Strategisches Management und Familienunternehmen ist für das Wahlmodul „Strategy“ verantwortlich. Darüber hinaus bietet der Lehrstuhl Vorlesungen in allen Programmen der HHL an. In der Lehre verfolgt der Lehrstuhl eine holistische und funktionsübergreifende Perspektive und einen starken Praxisbezug. Wir konzentrieren uns darauf, unsere Studenten mit den Fähigkeiten und den Kenntnissen auszustatten, die für die Praxis relevant sind. Wir möchten sie aber auch zu Teamwork, Kommunikation und logischem Denken befähigen und ihnen vermitteln, Strategiewerkzeuge und ihre zugrunde liegenden Theorien zu verstehen und anzuwenden.

Neben Prof. Dr. Stubner unterrichten zahlreiche namenhafte Gastdozenten, wie z.B. Prof. Dr. Torsten Wulf, Lehrstuhl für Strategisches und Internationales Management an der Philipps-Universität Marburg, Prof. Dr. Harald Hungenberg, Lehrstuhl für Unternehmensführung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Burkhard Schwenker, CEO und ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender von Roland Berger Strategy Consultants und Honorarprofessor an der HHL.

Liste der Lehrveranstaltungen

  • Business Strategy
  • Corporate Strategy
  • Strategies for Growth
  • Change Management / Management of Organizations
  • Family Business Management
  • Problem Solving and Communication

Unsere Gastdozenten

Prof. Dr. Harald Hungenberg, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nuremberg
Dr. W. Henning Blarr, Associate, Stern Stewart & Co.
Dr. Fabian Günther, Director Corporate Development, Tchibo GmbH
Lucretia Löscher, Senior Consultant, Siemens Management Consulting
Dr. Jutta Miksche, Bilfinger Berger
Dr. Amadeus Petzke, Principal, The Boston Consulting Group

Unsere Gäste

Lukasz Gadowski, Serienunternehmer und Business Angel
Dirk Graber, Geschäftsführer und Mitgründer, Mister Spex
Dr. Matthias Jahncke, Managing Director, Hydraulik Nord GmbH
Jan Miczaika, COO, Wooga
Michael Petersen, Geschäftsführer und Mitgründer, Smow
Eric Pfannmöller, Geschäftsführer und Gründer, MySportWorld
Rolf Schrömgens, Co-CEO und Mitgründer, trivago
Christian Vogel, Managing Director, CFH
Holding Steffen Zoller, Gründer, betreut.de (heute ein care.com-Unternehmen)
Stefan Smalla, Geschäftsführer und Gründer, Westwing

think-cell Lizenz für HHL-Studenten zur PowerPoint-Optimierung

 

 

think-cell ist ein Microsoft Office-Add-in, das sich nahtlos mit Powerpoint verbindet und Ihnen hilft, komplexe Marimekko-, Gantt- oder Waterfall-Tabellen in wenigen Minuten zu visualisieren. HHL-Studenten und -Wissenschaftlern stehen think-cell-Lizenzen kostenfrei zur Verfügung (bitte am Lehrstuhl erfragen). 

think-cell Layout-Funktionsdetails und Video-Präsentationen

Forschung

Der Schwerpunkt der Forschung am Lehrstuhl für Strategisches Management und Familienunternehmen liegt auf Strategie und Governance in Organisationen. Aufbauend auf einer soliden Theorie-Basis, diei rigour und Relevanz verbindet, analysieren die Lehrstuhlangehörigen diese Phänomene wissenschaftlich und orientieren darauf, Lösungen zu entwickeln, die zur praktischen Anwendung gebracht werden können. Im Rahmen des Strategie und Governance-Fokus bearbeitet der Lehrstuhl derzeit die folgenden Forschungsthemen:

  • die Rolle und der Einfluss von Strategie- (und Szenario)planung in Organisationen
  • die Rolle von Aufsichtsräten in Familienunternehmen und Startups
  • Familiness in Familienunternehmen
  • Private Equity in Familienunternehmen

Wissenschaftler des Lehrstuhls beteiligen sich aktiv am internationalen Forschungsgeschehen durch Publikationen in führenden Fachzeitschriften wie im Journal of Family Business Strategy oder dem Schmalenbach Business Review und durch Diskussionen und Präsentationen auf wissenschaftlichen Konferenzen und Workshops, wie z.B. von der Academy of Management (AOM), der Strategic Management Society (SMS), der European Academy of Management (EURAM) und der International Family Firm Research Association (ifera). 

In unserer Forschung arbeiten wir auch mit Kollegen aus anderen Disziplinen zusammen um abzusichern, dass verschiedene Perspektiven berücksichtigt werden. Über unsere Forschung hinausgehend, erarbeiten wir auch industrielle Kompetenzen. Aktuell bildet die Online-Reisebranche einen Schwerpunkt des Lehrstuhls. Der Lehrstuhl für Strategisches Management
und Familienunternehmen betreut auch Masterarbeiten. Die Abschlussarbeiten von M.Sc.-Studenten verfolgen einen eher theoretischen Ansatz, wohingegen die MBA-Studenten sich mit konzeptionellen und anwendungsbezogenen Themen beschäftigen. 

Center for Strategy and Scenario Planning

Das Center for Strategy and Scenario Planning ist eines der führenden internationalen Think-Tanks auf dem Gebiet der Szenarioplanung. Das gemeinsam mit Roland Berger Strategy Consultants ins Leben gerufene Center konzentriert sich auf folgende Ziele:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der traditionellen Szenarioplanung, um diese auf die heutigen Bedürfnisse der strategischen Planung in Unternehmen auszurichten
  • Erforschen der verhaltens- und entscheidungstheoretischen Grundlagen der Szenarioplanung sowie
  • Unterstützung der Managementpraxis in Unternehmen mit eigenen Szenarien

Wir sind überzeugt, dass eine weiterentwickelte, moderne Form der Szenarioplanung zentrale Fragen, mit denen Manager heute konfrontiert sind, besser beantworten und gleichzeitig auch der Forschung zur strategischen Planung neue Impulse verleihen kann. Die Szenarioplanung erlaubt es, Faktoren wie Komplexität, Volatilität und Trendbrüche in die Planung einfließen zu lassen: Durch die Entwicklung und Beschreibung von verschiedenen Zukunftsbildern ermöglicht sie eine realistischere Planung und bessere Managemententscheidungen. 

www.scenarioplanning.eu 

Forschungsschwerpunkte

 

Die Forschung am Center for Strategy and Scenario Planning richtet sich inhaltlich auf folgende Schwerpunkte aus:

Entwicklung eines integrierten Ansatzes der szenariobasierten strategischen Planung
Ein wesentliches Forschungsfeld liegt in der Entwicklung eines szenariobasierten Ansatzes der strategischen Planung. Dieser Ansatz ermöglicht die strukturierte, methodisch unterstützte Einbindung von Szenarien in den strategischen Planungsprozess, ist für Unternehmen einfach handhabbar und liefert umsetzbare Erkenntnisse. 


Szenarien und ihr Einfluss auf das Entscheidungsverhalten in Unternehmen
Ein zweites Hauptforschungsgebiet des Centers beschäftigt sich mit dem Einfluss von Szenarioplanung auf Managemententscheidungen in Unternehmen. Hier haben wir im Rahmen eines verhaltenswissenschaftlichen Forschungsprojekts die Wirkung von Szenarioplanung auf kognitive Entscheidungsverzerrungen und Entscheidungsqualität untersucht. Empirische Ergebnisse zeigen, dass Szenarioplanung zu einer höheren Entscheidungsqualität führt als andere Methoden der strategischen Planung.

Szenario-Entwicklung
Das dritte Forschungsgebiet des Centers beschäftigt sich mit der Entwicklung von eigenen Szenariostudien für verschiedene Unternehmen und Branchen. Diese Studien sollen Entscheidern helfen, in einer durch Komplexität, Unsicherheit und Volatilität geprägten Welt besser für die Zukunft zu planen. Diese Studien sind auf Anfrage direkt beim Center erhältlich.

Team

Prof. Dr. Torsten Wulf (Akademischer Direktor)
Prof. Dr. Burkhard Schwenker (Akademischer Direktor)
Christian Rosenkranz (Research Associate)
Dr. Philip Meissner (Affiliated Member)

Team

Prof. Dr. Stephan Stubner
Lehrstuhlinhaber
T +49 341 9851-895
F +49 341 9851-899
stephan.stubner(at)hhl.de
Christina Otto
Teamassistentin
T +49 341 9851-895
F +49 341 9851-899
christina.otto(at)hhl.de
Prof. Dr. Torsten Wulf
Außerplanmäßiger Professor
T +49 341 9851-895
F +49 341 9851-899
torsten.wulf(at)hhl.de
Prof. Dr. Burkhard Schwenker
Honorarprofessor
T +49 341 9851-895
F +49 341 9851-899
burkhard.schwenker(at)hhl.de
Anna-Frieda Rosin, M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
T +49 341 9851-894
F +49 341 9851-888-812
anna-frieda.rosin(at)hhl.de
Philipp Veit, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
T +49 341 9851-896
F +49 341 9851-899
philipp.veit(at)hhl.de
Handels- und Multi-Channel-Management
HHL-Fakultät

Akkreditierungen & Rankings

Unter den führenden EMBA
Programmen weltweit

Top 3 in Deutschland

#6 für Gehälter weltweit

Top 5 in Deutschland

Beliebteste Business School
in Deustschland