HHL-Forum 2017 - Führung im digitalen Zeitalter


8./9. November 2017 in Leipzig


Willkommen zum HHL-Forum 2017

Führung im digitalen Zeitalter

Die digitale Revolution ist zweifellos eine der größten Herausforderungen der Gegenwart: Im Spannungsfeld zwischen zukunftsweisenden Potentialen und radikalen Paradigmenwechseln gilt es, die Chancen der Digitalisierung frühzeitig zu erkennen und so unternehmerisch wie verantwortlich zu nutzen. Hierzu muss Führung konsequent neu gedacht werden.

Dies wollen wir mit Ihnen und weiteren herausragenden Referenten und Gästen im Rahmen unseres diesjährigen HHL-Forums „Führung im digitalen Zeitalter“ gerne tun und laden Sie bereits jetzt herzlich ein, sich den 8. November abends und den 9. November ganztägig vorzumerken.

Die Diskussion über neue Wege der Führung in Zeiten digitalen Wandels erfolgt anhand einzelner Branchen und betrieblicher Funktionen wie mit Blick auf die grundlegende Neugestaltung der Wertschöpfungsketten. Die kritische Reflektion schließt die Führungs- und Managementlehre mit ein, die durch die Digitalisierung sowohl in Bezug auf ihre Forschungsfragen und -methoden wie ihre Vermittlung einen nicht minder radikalen Veränderungsprozess durchläuft.

Datum

8.-9. November 2017

Veranstaltungsort

HHL Leipzig Graduate School of Management

Schmalenbach-Gebäude

Jahnallee 59 | 04109 Leipzig

Konferenzsprache

Deutsch (mit Simultanübersetzung)

Anmeldefrist

Die Anmeldung ist bis zum 29. Oktober möglich.

Programm

Am Abend des 8. November laden wir zum Konferenzdinner in den Festsaal der Alten Handelsbörse ein. Die Dinner-Rede wird von Christian Sewing gehalten.

Das HHL-Forum 2017 findet am 9. November auf dem Campus Jahnallee der HHL statt.

Hier finden Sie das aktuelle Programm für das HHL Forum 2017 (Deutsche Fassung).

Konferenzdinner am 8. November 2017

6:00 p.m.Reception
6:30 p.m.Welcome Speech
Prof. Dr. Stephan Stubner
Dean of HHL Leipzig Graduate School of Management
6:40 p.m.Dinner Speech
Christian Sewing
(President – Co-Head of Private & Commercial Bank Deutsche Bank AG)
„Beyond Banking“

Konferenz am 9. November 2017

Welcome
9:00 a.m.Prof. Dr. Stephan Stubner
(Rektor | HHL Leipzig Graduate School of Management)
Digital Leadership I
„Rethinking leadership – how digitization changes business & politics“
9:10 a.m.Keynote Address:
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
(HHL | Minister of state for innovation, digitization and energy of the federal state North Rhine-Westphalia)
Digital Leadership II
„Rethinking leadership – how digitization changes economic research and teaching“
09:35 a.m.Keynote Address:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer (Scheer Group)
Digital Leadership III
“The Leipzig Leadership Model as means of explanation”
10:00 a.m. Panel discussion with the Leipzig Leadership Model’s core team:
Professors Manfred Kirchgeorg, Timo Meynhardt, Andreas Pinkwart, Andreas Suchanek, Henning Zülch (HHL)
Presented by Dr. Ursula Weidenfeld (Business journalist)
10:40 a.m.Coffee break
Digital Leadership IV
„What Digital Immigrants might be able to learn from Digital Natives“
11:00 a.m.Podiumsdiskussion

Dr. Jan Wiedei (Deutsche Postbank)
Thomas Bachem (CODE University)
Dr. Norbert Menke (LVV)
Dr. Eric Weber (Digital Hub Initiative)
Presented by Dr. Ursula Weidenfeld (Business journalist)
12:15 p.m.Lunch break
01:30 p.m.Awarding  the HHL Research Award
Digital Leadership IV
„Digital Transformation – a long-term endeavor“

01:40 p.m.

Keynote Address:
Jürgen Gerdes
(Deutsche Post DHL – member of the board)
02:10 p.m.Discussion with HHL students and the audience;
Presented by HHL students
Digital Leadership V
„Industrie 4.0 - Digital Transformation – dominating the theme“
02:30 p.m.Keynote Address:
Prof. Dr. Henning Kagermann
(President of acatech – German Academy of Technical Sciences)
03:00 p.m.Discussion with HHL students and the audience;
Presented by HHL students
03:20 p.m.Coffee break
Awarding HHL honorary doctorates
03:40 p.m.Prof. Dr. Henning Kagermann
Laudation by Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer (Scheer Group)

Jürgen Gerdes
Laudation by Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Manfred Bruhn (University of Basel)

Presented by Prof. Dr. Stephan Stubner
(Rektor | HHL Leipzig Graduate School of Management)
Summary and Outlook
04:40 p.m.Prof. Dr. Andreas Pinkwart
(HHL | Minister of state for innovation, digitization and energy of the federal state North Rhine-Westphalia)
Get together – Umtrunk

Referenten

Folgende Referenten werden am HHL-Forum 2017 teilnehmen:

Thomas Bachem, Founder, CODE University of Applied Sciences

Thomas „Tom“ Bachem ist leidenschaftlicher Unternehmer, Investor und Gründer mehrerer Startups und Initiativen, darunter sevenload, Lebenslauf.com und der Bundesverband Deutscher Startups. Der autodidaktische Softwareentwickler und Designer gründet aktuell mit der CODE University of Applied Sciences die Hochschule, an der er selbst gerne studiert hätte. Dort will er die digitalen Pioniere von morgen in den Studiengängen Software Engineering, Interaction Design und Product Management praxisnah und interdisziplinär ausbilden.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Manfred Bruhn, Faculty of Business and Economics | University of Basel

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Manfred Bruhn ist Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Unternehmensführung am Wirt­schaftswissenschaftlichen Zentrum der Universität Basel und Honorarprofessor an der Technischen Universität München sowie Ehrendoktor der Universitäten Hohenheim und Rostock.

Er absolvierte bis 1973 ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Münster/Westfalen, promovierte 1977 und habilitierte im Jahr 1985. Von 1983 bis 1995 war er Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Handel an der European Business School, Private Wissen­schaftliche Hochschule (Oestrich-Winkel/D). Seit 1995 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Unternehmensführung der Universität Basel/CH. Seit 2005 ist Prof. Manfred Bruhn Honorarprofessor an der Technischen Universität München.

Prof. Manfred Bruhn ist Herausgeber der Schweizerischen Zeitschrift für betriebswirtschaft­liche Forschung und Praxis „Die Unternehmung“ und des „Journal of Service Management Research“ und leitet das Masterprogramm (MAS) „Marketing und Betriebswirtschaft“ in der Schweiz. Darüber hinaus ist er Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien.

Prof. Manfred Bruhn ist Herausgeber zahlreicher Publikationen zu den Schwerpunkten Strategische Unternehmensführung, Dienstleistungsmanagement, Relationship Marketing, Kommunikationspolitik, Markenpolitik, Qualitätsmana­gement und Nonprofit-Marketing.

Jürgen Gerdes, Member of the Board | Deutsche Post DHL Group

Jürgen Gerdes ist seit Juli 2007 Mitglied des Konzernvorstands von Deutsche Post DHL Group. In dieser Funktion leitet er unter der Marke Deutsche Post das gesamte Briefgeschäft in Deutschland und international sowie das sichere digitale Kommunikationsgeschäft von Deutsche Post. Mit der Marke DHL ist er zuständig für das eCommerce- und Paketgeschäft in Deutschland, Europa und weltweit. Weiterhin zählen die Geschäftsfelder Filialen, Renten Service und E-Mobilität zu seinem Unternehmensbereich. In seiner Funktion trägt er über alle Bereiche hinweg die Verantwortung für über 210.000 Beschäftigte. Seinen beruflichen Werdegang begann Jürgen Gerdes im Jahr 1984 bei der Deutschen Post AG. Er bekleidete verschiedene Leitungspositionen in den Bereichen Marketing und Vertrieb der Deutschen Post. Er war u. a. Präsident der Direktion Hannover, Bereichsleiter Zentrales Key Account Management, Mitglied des Bereichsvorstands und verantwortlich für den Gesamtvertrieb BRIEF sowie Vorsitzender des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland.
Jürgen Gerdes wurde am 5. September 1964 geboren.

Prof. Dr. Henning Kagermann, President | acatech – German Academy of Science and Engineering

Henning Kagermann ist seit 2009 Präsident von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Die durch Bund und Länder geförderte Akademie leistet unabhängige, gemeinwohlorientierte und wissenschaftsbasierte Politik- und Gesellschaftsberatung und unterstützt den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

2017 wurde Henning Kagermann durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zum „Global Representative and Advisor“ der Plattform Industrie 4.0 ernannt. Zwischen 2015 und 2017 begleitete er als Mitglied des Hightech-Forums die Weiterentwicklung der deutschen Forschungs- und Innovationspolitik. Dort war er Sprecher des Fachforums Autonome Systeme. Von 2010 bis 2013 trieb er als Sprecher der Promotorengruppe Kommunikation der Forschungsunion Wirtschaft – Wissenschaft die Zukunftsprojekte Industrie 4.0 und Smart Service Welt voran. Henning Kagermann ist Vorsitzender des Steuerkreises des Innovationsdialogs zwischen Bundesregierung, Wirtschaft und Wissenschaft.

Mit der Gründung der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) wurde Henning Kagermann 2010 zu deren Vorsitzendem berufen. Seitdem leitet er zusammen mit den Staatssekretären des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Lenkungskreis der Plattform. Der acatech Präsident ist darüber hinaus seit 2016 Mitglied der Ethikkommission zum automatisierten Fahren des BMVI.

Der habilitierte Physiker ist ehemaliger CEO der SAP AG.

Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg, SVI-Chair for Marketing- and Multi-Channel- Management | HHL

Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg is chairholder of the SVI-Endowed Chair of Marketing esp. E-Commerce and Cross-Media Management at HHL Leipzig Graduate School of Management. In his dissertation and habilitation research at Westfälischen Wilhelms-Universität Münster he addressed topics of "Environmental Management" and "Eco-Marketing". In more than 20 years leading the chair of marketiing at HHL he has gained extensive research competencies in the fields of "Sutainability Marketing" and "Holistic Branding". When refraiming the chairs research priorities in 2013 the established fields were complemented by "E-Commerce and Cross-Media Management. Prof. Kirchgeorg too over several lectrueships in Germany and abroad and is member of different academic associations and advisory boards such as Unilever Deutschland Holding GmbH, B.A.U.M. e.V. or Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. Furthermore, Prof. Kirchgeorg is author and editor of numerous professional publications.

Dr. Norbert Menke, CEO | LVV GmbH

Dr. Norbert Menke ist seit April 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Stadtholding (LVV mbH). Er ist zudem Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Leipzig GmbH und der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH. Im Aufsichtsrat der Danziger GPEC sp. z.o.o. und der VNG Verbundnetz Gas AG ist er jeweils erster Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden.

Wesentliche Beteiligungen des Leipziger Stadtkonzerns sind die Stadtwerke (Strom, Gas und Fernwärme), die Verkehrsbetriebe (Straßenbahn und Busse) sowie die Wasserwerke (Wasser, Abwasser und Sportbäder). Nach Berufsausbildung, Studium der Elektrotechnik und Promotion an der Universität Paderborn war Norbert Menke ab 1995 im Veba Konzern bei der Raab Karcher AG tätig (Energy Services). In dieser Zeit erwarb er berufsbegleitend einen MBA in Finance and Strategy an der Bradford University. Als Prokurist wechselte er 1998 in den EnBW Konzern zur Dresdner Enso AG und gestaltete dort maßgeblich die Anpassung an wettbewerbliche Energiemärkte mit. Von 2006 bis 2011 war er Geschäftsführer der kommunalen Würzburger WVV Gruppe (Energie, Nahverkehr, Wasser und Recycling). Erfahrungen mit erneuerbaren Energien und Energiespeicherung als Geschäftsführer in privatwirtschaftlichen Unternehmen runden sein Erfahrungsprofil ab.

Dr. Norbert Menke ist seit 2008 Honorarprofessor für Energiewirtschaft an der TU Chemnitz an der er sich seit 2001 als Lehrbeauftragter ehrenamtlich engagiert. Er ist Vizepräsident der IHK zu Leipzig und wirkt als Beirat am Leipziger Agenda Prozess mit. Für die sächsische Kommunalwirtschaft engagiert er sich als Vorsitzender der VKU Landesgruppe. Daneben ist er Mitglied in zahlreichen Verbandsgremien (VKU und BDEW). Seit der Gründung 2006 ist Menke Vorsitzender des Beirates des ZfT e.V. (Zentrum für Telematik) an der Universität Würzburg.

Prof. Dr. Timo Meynhardt, Dr. Arend Oetker Chair of Business Psychology and Leadership | HHL

Prof. Dr. Timo Meynhardt, geboren 1972, ist seit 2015 Professor für Wirtschaftspsychologie und Führung an der HHL Leipzig Graduate School of Management und Managing Director des Center for Leadership and Values in Society der Universität St. Gallen. Er studierte Psychologie an den Universitäten Jena, Oxford und Peking. 2003 promovierte er sich zum Dr. oec. an der Universität St. Gallen und habilitierte sich 2013 an ebendieser Universität. Von 1999 bis 2007 arbeitete er als Practice Expert bei McKinsey & Company Inc. in Berlin. In seiner Forschung kombiniert er psychologische und betriebswirtschaftliche Themen miteinander, insbesondere im Bereich Public Value Management und Kompetenzdiagnostik. Timo Meynhardt ist verheiratet und hat zwei Töchter und einen Sohn.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Chair of Innovation Management and Entrepreneurship | HHL / | Minister of State for Innovation, Digitization and Energy of the Federal State North Rhine-Westphalia

Professor Andreas Pinkwart was born in 1960 in Seelscheid, North Rhine-Westphalia, Germany. After a banking apprenticeship he studied macroeconomics and business administration at the University of Münster and the University of Bonn from where he obtained his doctoral degree in 1991, with a thesis supervised by Professor Horst Albach.

Subsequently Professor Pinkwart ran the office of the FDP's (Free Democratic Party) leader of the parliamentary group in the German Bundestag from 1991 to 1994. In 1994 he became a professor for economics and business administration in Düsseldorf from where he later moved to the University of Siegen to accept a chair for business administration. Being on a sabbatical leave from 2002 to 2011, Professor Pinkwart was a Member of the German Bundestag (2002 - 2005) and Minister for Innovation, Science, Research and Technology as well as Deputy Prime Minister of the state of North Rhine-Westphalia (2005 - 2010).
From April 2011 until June 2017 Professor Pinkwart served as Dean of HHL Leipzig Graduate School of Management. Since 2011 he has been chairholder of the Stiftungsfonds Deutsche Bank Chair for Innovation Management and Entrepreneurship at HHL, being on a sabbatical leave since July 2017.

As of June 30, 2017, Prof. Pinkwart was appointed Minister for Economics, Innovation, Digitalization and Energy of the state of North Rhine-Westphalia. 

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer | Scheer Group

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer ist einer der prägendsten Wissenschaftler und Unternehmer der deutschen IT. Die von ihm entwickelte ARIS-Methode zum Prozessmanagement wird in nahezu allen DAX-Unternehmen und auch international eingesetzt. Er ist Gründer erfolgreicher IT-Unternehmen, darunter IDS Scheer AG, Scheer GmbH und IM-C AG. 2014 hat er das gemeinnützige Forschungsinstitut AWS Institut für digitale Produkte und Prozesse gGmbH gegründet. Er ist unabhängiger Politikberater auf Bundes- und Landesebene. 

Christian Sewing, President and Co-Head | Deutsche Bank AG

Christian Sewing, geboren 1970, ist seit 1. Januar 2015 Mitglied des Vorstands der Deutsche Bank AG. Er verantwortet den Unternehmensbereich Privat- und Firmenkundenbank (inklusive Postbank) gemeinsam mit Frank Strauß. Sewing trat 1989 in die Deutsche Bank ein. Von Juni 2013 bis Februar 2015 leitete er Group Audit. Davor bekleidete er eine Reihe von Führungspositionen im Bereich Risk – neben Frankfurt auch an Standorten wie Singapur, Toronto, Tokio und London. Von 2012 bis 2013 war er Deputy Chief Risk Officer und zuvor, von 2010 bis 2012, Chief Credit Officer der Bank. Von 2005 bis 2007 war Sewing Mitglied des Vorstands der Deutschen Genossenschafts-Hypothekenbank. Vor seinem berufsbegleitenden Studium an der Bankakademie Bielefeld und Hamburg absolvierte er 1989 eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank.

Prof. Dr. Stephan Stubner, Rektor | HHL Leipzig Graduate School of Management

Prof. Dr. Stephan Stubner ist Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management. Seit 2013 ist Prof. Stubner an der HHL Inhaber des Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Lehrstuhls für Strategisches Management und Familienunternehmen. Als Mitgründer von ciao.com und trivago hat der gebürtige Münchner umfangreiche unternehmerische Erfahrungen gesammelt und ist als engagierter Business Angel aktiv. Zu seinen Praxiserfahrungen gehören zudem mehrere Jahre bei der Siemens AG und der Strategieberatung The Boston Consulting Group. Prof. Stubner forscht und lehrt in den Bereichen Entrepreneurship, Strategie und Familienunternehmen; seine Forschungen wurden in über 30 Publikationen veröffentlicht.

Prof. Dr. Andreas Suchanek, Dr. Werner Jackstädt Chair of Economic and Business Ethics | HHL

Prof. Dr. rer.pol. Andreas Suchanek, Jg. 1961, Studium der VWL an den Universitäten Kiel und Göttingen, 2000-2004 Vertreter des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt, 2004-2009 Inhaber der Forschungsprofessur "Sustainability and Global Ethics" an der HHL Leipzig Graduate School of Management, anschl. Inhaber des Dr. Werner Jackstädt-Lehrstuhls für Wirtschafts- und Unternehmensethik; seit 2005 Vorstand des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik. Arbeitsschwerpunkte: Wirtschafts- und Unternehmensethik, Corporate Responsibility, Wertemanagement, Führungsethik; Wichtigste Publikationen: Ökonomische Ethik, 2. Aufl., Tübingen 2007; Unternehmensethik. In Vertrauen investieren, Tübingen 2015.

Dr. Eric Weber, Digital Hub Initiative

Seit 2014 ist Dr. Eric Weber Gründer und Geschäftsführer von SpinLab – The HHL Accelerator (www.spinlab.co), einem führenden sechsmonatigen Accelerator-Programm mit Sitz in Leipzig.
Zuvor hatte er nach einigen Stationen bei größeren B2B-Unternehmen in den Bereichen IT und Großhandel an der HHL Leipzig Graduate School of Management und dem Hochschulgründernetzwerk SMILE im Bereich Entrepreneurship gearbeitet und war als freiberuflicher Startup-Berater tätig. Zudem gründete und leitete er eine kleine Medienagentur und mehrere Vereine.
Eric Weber erhielt einen B.A. der Staatlichen Studienakademie Sachsen (Berufsakademie), einen M.Sc. der Universität Leipzig sowie einen Doktor der HHL Leipzig Graduate School of Management.

Dr. Jan Wiedei, Head of Digital Sales, Deutsche Postbank AG

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster durchlief Jan Wiedei in den Jahren 1998 bis 2010 verschiedene Stationen in der Deutsche Bank AG in Frankfurt und Dublin mit den Schwerpunkten Business Development, Anlagegeschäft und Private Banking. 1999 – 2001 erlangte er außerdem eine berufsbegleitende Promotion an der Wirtschaftsuniversität Wien, Fachbereich Banken und Organisation.
2010-2011 gehörte Dr. Wiedei als Integration Manager zum Team Akquisition der Postbank AG durch die Deutsche Bank AG in Frankfurt.
Im Konzern Deutsche Postbank in Bonn war er als Business Manager Ressort Vertrieb eingesetzt, als COO des Geschäftsfelds Geschäfts- und Firmenkunden der Postbank AG, sowie als Vorstand der Tochtergesellschaft PB Firmenkunden AG.

Seit Okt. 2015 ist Herr Dr. Wiedei in der Postbank AG im Vorstandsbereich CDO als Bereichsleiter Digital Sales für die Digitalisierung der Themenbereiche Bauen-Kaufen-Wohnen, Investieren/Wertpapier und Geschäfts- und Firmenkunden verantwortlich.

Prof. Dr. Henning Zülch, Chair of Accounting and Auditing | HHL

Prof. Dr. Zülch studierte von 1993 bis 1998 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Wirtschaftswis­senschaft mit dem Schwerpunkt Wirt­schaftsprüfung. Nach seinem Abschluss als Dipl.-Kfm. trat er in die Ernst & Young Deutsche Allgemeine Treuhand AG, Niederlassung Ruhrgebiet, ein und war dort als Prüfungsassistent und später als Teamleiter im Bereich Assurance & Advisory Business Services (AABS) tätig. Gleichzeitig promovierte er am Institut für Revisionswesen von Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg Baetge in Münster über ein Thema zur internationalen Rechnungsle­gung.
Von Oktober 2002 bis August 2006 hatte Prof. Dr. Zülch die Juniorprofessur für Unter­nehmensrechnung, insbesondere Internationale Rechnungslegung, an der Technischen Universität Clausthal inne. Seit September 2006 leitet er den Lehrstuhl für Rechnungs­wesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Daneben ist er seit dem Wintersemester 2007/2008 als Gastprofessor an der Universität Wien im Bereich „Selected Foreign Accounting Systems“ tätig.
Prof. Dr. Zülch ist Mitglied in zahlreichen nationalen wie internationalen Fachgremien des Bereiches Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung.
Prof. Dr. Zülch hält seit 2001 Vorträge und Seminare und ist Verfasser von mehr als 300 Publikationen zu Themen der handelsrechtlichen und vorwiegend interna­tionalen Rechnungslegung, zu aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftsprüfung, zum Themenbereich „Corporate Governance“ sowie zu Fragen der Finanzkommunikation.

Die Podiumsdiskussionen werden von Dr. Ursula Weidenfeld moderiert.

Dr. Ursula Weidenfeld | Wirtschaftsjournalistin

Ursula Weidenfeld ist Journalistin, Kolumnistin und Moderatorin in Berlin und Potsdam. Sie studierte Wirtschaftsgeschichte, Germanistik und Volkswirtschaft in Bonn und München und promovierte in Bonn. Nach einem Volontariat an der Georg-von-Holtzbrinck-Schule in Düsseldorf arbeitete sie als Korrespondentin und stellvertretende Ressortleiterin bei der Wirtschaftswoche, bevor sie zum Tagesspiegel nach Berlin ging. 1999 wechselte sie in das Gründungsteam der Financial Times Deutschland, wo sie das Unternehmens-Ressort leitete. Ende 2001 kehrte sie zum Tagesspiegel zurück und wurde 2004 stellvertretende Chefredakteurin. Von 2008 bis 2009 war sie Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins Impulse. Seit 2002 kommentiert sie beim Düsseldorfer Handelsblatt, seit 2008 ist sie Kolumnistin beim Tagesspiegel. Sie ist Herausgeberin des Buchs „Nützliche Aufwendungen? Der Fall Siemens und die Lehren für Unternehmen, die Industrie und Gesellschaft“, das 2011 erschien. 2012 veröffentlichte sie gemeinsam mit dem Spiegel-Journalisten Michael Sauga den Band „Gelduntergang. Wie Banken und Politik unsere Zukunft verspielen.“ 2015 folgte der Band „CEO im Fokus, Lernen von den Besten“, gemeinsam mit Jan Hiesserich. 2014 und 2015 vertrat sie den Lehrstuhl für Journalismus an der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

2007 wurde ihr der Ludwig Erhard Preis für Wirtschaftspublizistik verliehen, seit 2015 leitet sie die Jury für den Preis. 2012 erhielt sie den Karl-Hermann-Flach-Preis.

Partner und Sponsoren

 

 

Frühere HHL-Foren

Hier finden Sie die Informationen über die vorangegangenen HHL-Foren.

HHL Forum 2016

On the HHL Forum of 2016 the concept of the Leipzig Leadership Model was presented and discussed with experts from business and academia. Participants expected better orientation in (leadership) practice, making the model a compass for rapidly changing and complex situations. The model is also designed to shed light on the potential as well as the fields of tension and to open up perspectives to leverage the former while avoiding the latter. Among the outstanding experts and decision makers from the economy, science and politics were Ulrich Grillo (Federation of German Industries (BDI)), Dr. Horst Nasko (Heinz-Nixdorf-Stiftung), Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff (AiCuris GmbH & Co.KG), Rolf Schrömgens (Trivago GmbH) and Dr. Elisabeth Denison (Deloitte GmbH).

All Videos from the HHL-Forum 2016 

All Images from the HHL-Forum 2016 (For login data please contact Carmen Gebhardt)

The Leipzig Leadership Model

The printed book "The Leipzig Leadership Model" is available in the book trade. E-book versions are also available, e.g. as Kindle Edition, or in EPUB or PDF format at ebook.de

Kirchgeorg, Manfred; Meynhardt, Timo; Pinkwart, Andreas; Suchanek, Andreas; Zülch, Henning:
Das Leipziger Führungsmodell: the Leipzig Leadership Model.
2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Leipzig: HHL gGmbH, HHL Academic Press, 2017.
ISBN 978-3-9818509-2-5
ISBN 978-3-9818509-3-2 (EPUB)
ISBN 978-3-9818509-4-9 (PDF)

HHL Forum 2015

Following the motto „Rethinking Leadership – Leadership and Innovation in Times of Digital Transformation“, the HHL Forum served to encourage a dialog between science and practice as well as an exchange of experiences amongst outstanding experts and decision makers from the economy, science and politics, among them Deutsche Bahn CEO Dr. Rüdiger Grube, innovation expert Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D., State Minister for Science and the Arts of the Free State of Saxony Dr. Eva-Maria Stange and Postbank CEO Frank Strauß.

See the Forum-Documentation as Pdf here! (will be published end of 2015)

See all videos from the HHL-Forum 2016 here!

See all images from the HHL-Forum 2016 here. For login date please contact Carmen Gebhardt.

HHL Forum 2014

The HHL Forum 2014 took place under the headline of “Markets and Morals” on the 19th and 20th of November, 2014 in Leipzig.

Markets and competition are the basis of our wealth and well-being. Yet, according to public opinion, there are countless grievances which are attributed to the market economic system such as the growing inequality and the prevalence of exploitation or other scandals. Indeed, the relationship between markets and morals is tension-filled.  The HHL Leipzig Graduate School of Management and the Wittenberg Centre for Global Ethics came together to shed light on this challenging topic at the HHL Forum, “Re-thinking Leadership”. Together with representatives from business, academia, and civil society, amont others Prof. Dr. Gerhard Casper, Prof. Dr. Dr. Karl Homann, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber, Prof. Dr. Ulrich Lehner, Prof. Dr. Jürgen Strube and Stephen B. Young, we discussed the moral quality of the market economy and the requisite conditions.

See the Forum-Documentation as Pdf here!

See all images from the HHL-Forum 2014 here. For login date please contact Carmen Gebhardt.

HHL Forum 2013

HHL Leipzig Graduate School of Management hosted its annual “HHL Forum – Rethinking Leadership” on November 21, 2013. That HHL Forum focused on the role of communication in leadership – especially in today’s times of permanent change. Alongside fundamental discussions on the topic of communication and leadership, moderated panels and keynotes laid a special focus on thematic areas such as „Financial Markets Communication” or “Storytelling and Leadership”. Among the speakers again were renowned representatives of business, science and politics, such as Achim Berg, Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, Dr. Jürgen Hambrecht and Dr. Heinrich Weiss.

See the Forum-Documentation as Pdf here!

See all videos from the HHL-Forum 2013 here!

See all images from the HHL-Forum 2013 here. For login date please contact Carmen Gebhardt.


HHL Forum 2012

Does the growing competition which is accelerating due to technological progress and globalization conflict with the concept of sustainability or does it represent a prerequisite for lasting entrepreneurial success and a sustainable, across-the-board development of the economy?
Following the general motto "Rethinking Leadership", renowned experts from the economy and science offered their views on this question.
In addition to discussing the field of tension between dynamic competition and sustainability, the panelists also covered the topics of finance and regulation, sustainability accounting and the latest methods of strategic leadership.

See the Forum-Documentation as Pdf here!

See all videos from the HHL-Forum 2012 here!

See all images from the HHL-Forum 2012 here. For login date please contact Carmen Gebhardt.

HHL-Forum 2011

The latest financial and economic crises have raised questions about the reasons, the lessons to be learned as well as a re-orientation of management training. The 2011 HHL Forum looked into these topics – with a clear focus on the three core fields of leadership, corporate governance and compliance. High-ranking personalities from the economy, science and politics discussed the subjects. The goal was to define an essential road map and to design sustainable leadership models.

See the Forum-Documentation as Pdf here!

See all videos from the HHL-Forum 2011 here!

Akkreditierungen & Rankings

Unter den führenden EMBA
Programmen weltweit

Top 5 in Deutschland

Internationalste Hochschule
in Deutschland

Beste Gründerhochschule
in Deutschland