3. Themenabend
„Unternehmensnachfolge Sachsen“

Wo

HHL Leipzig Graduate School in Management (Jahnallee 59, 04109 Leipzig)

Wann

14 Mai 2019

Registrierung/Tickets

Anfrage per E-Mail

Das Thema Unternehmensnachfolge ist nach wie vor nicht nur für Unternehmer, sondern auch für die Gesamtwirtschaft von Relevanz. Gemeinsam mit Ihnen und unseren Podiumsteilnehmern, dem sächsischen Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig, Dr. Gerhard Köhler (Gründer und ehemaliger Geschäftsführer ORWO Net), Kristian Kirpal (Präsident der IHK zu Leipzig) und Frank Tornau (Geschäftsführer der Saxonia Network Systems GmbH), wollen wir uns mit der aktuellen Situation kritisch befassen.

Allein in Sachsen stehen bis zum Jahr 2020 ca. 2.000 Unternehmensnachfolgen an. Durch den Strukturwandel im Braunkohlerevier fällt dem Mittelstand als Treiber der sächsischen Wirtschaft eine umso entscheidendere Rolle zu, wodurch das Thema Unternehmensnachfolge weiter an Bedeutung gewinnt. Beim diesjährigen Themenabend wollen wir uns der Fragestellung widmen
„Welche Konsequenzen hat die aktuelle Nachfolgesituation auf die Wirtschaftsregion Sachsen und Mitteldeutschland?“

Zusätzlich wollen wir diskutieren, welche Gestaltungsoptionen zur Unterstützung bereits bestehen und welche noch geschaffen werden können.

Die Anmeldung erfolgt auf persönliche Einladung. Bei Interesse können Sie sich per E-Mail an uns wenden.

Foto: Dominik Wolf
v.l.n.r.: Manuel Hein, Harald Rehberg und Staatsminister Martin Dulig