Dr. Dominik Kanbach

Strategie und Unternehmertum gehen Hand in Hand!

Im Zeitalter einer “VUCA” Welt ist strategisches Management wichtiger als je zuvor. Ökonomische, politische und gesellschaftliche Zusammenhänge sind heute alles andere als überschaubar: Digitale Technologien bringen in rascher Geschwindigkeit völlig neue Geschäftsmodelle hervor, Industriegrenzen verschwimmen, steigende Anforderungen an die Kompetenzen von Mitarbeitern in vielen Jobs und gleichzeitig führen geopolitische Entwicklungen zur Infragestellung bislang erfolgreicher Globalisierungsparadigmen. Selbstverständlich hat es immer Unsicherheiten und Risiken gegeben, aber die Kombination aus Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (engl. „VUCA“) stellt eine besondere Herausforderung für Unternehmen und ihre Führungskräfte und Manager dar.

Gute Strategie heißt heute, Zukunftsvisionen zu entwickeln und davon kreativ verschiedene Optionen für das Unternehmen abzuleiten. Dies beinhaltet nicht nur die Grundlagen des strategischen Managements, wie eine gewissenhafte Analyse der internen Fähigkeiten und der externen Umgebung, sondern vor allem auch unternehmerisches Denken und Handeln: Möglichkeiten erkennen und agil realisieren. Unternehmen mit den meisten Ressourcen sind heute nicht mehr zwangsläufig die erfolgreichsten – es sind Unternehmen mit einer klaren strategischen Vision gepaart mit unternehmerischem Denken und Handeln!

Meine Forschung ist genau auf diese Schnittstelle zwischen Strategie und Unternehmertum fokussiert. Im Bereich des Corporate Entrepreneurship arbeite ich an Fragestellungen zur Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen und Start-Ups, dem Unternehmertum innerhalb des Unternehmens sowie der Nutzung von disruptiven Technologien für neue Produkte, Geschäftsmodelle oder Prozesse um die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern.
Seit 2018 bin ich als Assistant Professor am Dr. Ing. h.c. F. Porsche Lehrstuhls für Strategisches Management und Entrepreneurship im digitalen Zeitalter an der HHL. Meine akademische Laufbahn ist eng mit der HHL verbunden. Zunächst absolvierte ich hier mein Masterstudium und später auch meine Promotion. Vor meiner akademischen Karriere habe ich mehr als fünf Jahre in der Unternehmensberatung verbracht und war zuletzt Projektleiter bei der Strategieboutique Stern Stewart & Co. in München. Die Verbindung von Theorie und Praxis ist mir deshalb auch in besonderer Weise wichtig. Im Rahmen meiner Forschung liegt mein Fokus neben dem wissenschaftlichen Beitrag auch auf den Implikationen für Praktiker. Meine Publikationen sind u.a. im Harvard Business Review, Harvard Business Manager, dem International Journal of Entrepreneurship and Innovation Management und dem Journal of Applied Business Research zu finden. Neben der Lehre an der HHL bin ich als Dozent an weiteren nationalen wie internationalen Top-Universitäten und Business Schools aktiv.

Publikationen