Expert Talk mit Hand-Werner Sinn im Interview

HHL Expert Talk mit Ă–konom Prof. Dr. Hans-Werner Sinn

by Prof. Dr. Wilhelm Althammer | June 09, 2021
Professor Wilhelm Althammer vom Sparkassen-Finanzgruppe-Lehrstuhl für Makroökonomie und Professor Hans-Werner Sinn sprechen im HHL Expert Talk über die Politik in der Pandemie und was aus ökonomischer Sicht besser gemacht hätte werden können.

Die deutsche Wirtschaft in der Post-Corona-Welt

Nehmen Sie teil am virtuellen Gespräch mit Professor Wilhelm Althammer vom Sparkassen-Finanzgruppe-Lehrstuhl für Makroökonomie und Professor Hans-Werner Sinn, dem wohl bekanntesten Ökonomen Deutschlands.

Welche ökonomischen Herausforderungen erwarten uns?

Prof. Dr. Wilhelm Althammer spricht mit Prof. Dr. Sinn zum einen über die Politik in der Pandemie und was aus ökonomischer Sicht besser gemacht hätte werden können. Danach richtet sich der Blick auf die Zukunft und die (makro-)ökonomischen Herausforderungen, vor denen die Gesellschaft stehen wird, wenn die Pandemie-bedingten Einschränkungen entfallen.

“Inflation ist und bleibt eine groĂźe Gefahr, mit ihren Verteilungswirkungen und Destabilisierungswirkungen, die daraus fĂĽr die Gesellschaft ausgehen.”

– Prof. Hans-Werner Sinn

Sehen Sie sich die Aufzeichnung des HHL Expert Talk an

Erhalten Sie einen schnellen Überblick, der verschiedenen im Webinar besprochenen Themen, indem Sie gezielt ein Thema auswählen. Um zu einem bestimmten Themen zu springen, haben wir Zeitstempel für jedes Thema hinzugefügt. Die Zeitstempel führen Sie zu dem jeweiligen Thema im Video.

ThemenĂĽbersicht

Fragen, die in diesem Expert Talk besprochen werden:

[05:18] Wie groĂź ist das Risiko, dass wir aufgrund einer aufgestauten Nachfrage und einer extrem expansiven Geldpolitik mit einer RĂĽckkehr der Inflation rechnen mĂĽssen?

[16:26] Wie sollen wir mit dem Anstieg der Staatsverschuldung umgehen?

[22:15] Brauchen wir neue Steuern, sollte die deutsche Politik schnell wieder zur Schuldenbremse zurĂĽckkehren?

[26:19] Wie ist es aus europäischer Sicht zu bewerten, dass mit dem Next Generation European Union Fund nun auch auf europäischer Ebene gemeinschaftliche Schulden aufgebaut werden? Ist dies ein Schritt zu mehr fiskalischer Kooperation in Europa, ein „Hamiltonian Moment“, oder der Beginn einer neuen Ära der Umverteilung?

Die Experten

Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Gastexperte

Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Jahrgang 1948, studierte Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. 1978 folgte die Promotion und 1983 die Habilitation an der Universität Mannheim. Von 1984 bis 2016 war er Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München.

Hinzu kamen Gastprofessuren und Forschungsarbeiten an der University of Western Ontario in Kanada, der London School of Economics sowie an den Universitäten Bergen, Stanford, Princeton und Jerusalem. Von 1999 bis 2016 war Hans-Werner Sinn Präsident des ifo Instituts, stand als Direktor dem Center for Economic Studies (CES) der LMU vor und war Geschäftsführer der CESifo GmbH, eine gemeinsame Initiative der LMU und des ifo Instituts.

Prof. Dr. Wilhelm Althammer, Lehrstuhl für Makroökonomie

Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und seiner Habilitation an der Viadrina zur internationalen Dimension der Umweltpolitik ist Professor Wilhelm Althammer seit 1996 Inhaber des Sparkassen-Finanzgruppe-Lehrstuhls für Makroökonomie an der HHL. Er ist Mitglied in mehreren Fachverbänden und Netzwerken.

Seit 2017 ist er Mitglied der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich, die für die Gewährleistung der Meinungsvielfalt in den privaten Medien zuständig ist. An der HHL lehrt Professor Wilhelm Althammer Kurse in Makroökonomie, Wettbewerbsfähigkeit, Internationalem Handel, Umweltökonomie und Forschungsmethoden.

Cluster vs. Business Ecosystems in Theory and Practice

More about the popular course “Competitiveness” on our blog

diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen