HHL in Zahlen und Fakten


Deutschlands erste Adresse für Managementausbildung


Zahlen und Fakten

Gründung

1898 (1992 Neugründung)

Status

Private, staatlich anerkannte universitäre Einrichtung mit Promotions- und Habilitationsrecht

Akademische Gruppen

Strategisches und internationales Management
Finanzen, Rechnungswesen und Corporate Governance
Wirtschaft und Regulierung
Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit
Innovation und Entrepreneurship

Partneruniversitäten

Über 130

Von HHL Alumni gegründete Start-ups

Über 160, über 3.000 Jobs geschaffen

Studenten

ca. 650

(35% internationale Studenten)

Alumni

ca. 2.000 Absolventen

Programme

Vollzeit M.Sc.-Programm in Management
Teilzeit M.Sc.-Programm in Management
Vollzeit MBA-Programm in General Management
Teilzeit MBA-Programm in General Management
Global Executive MBA-Programm in General Management
Euro*MBA-Programm
Promotionsprogramm
Executive Education

Akkreditierung

AACSB, ACQUIN

Rankings

Financial Times Global Masters in Management Ranking 2016
#21 Master in Management weltweit
#6 für Managementgehälter weltweit 
Top 10 für Karriereservice weltweit

Financial Times Executive MBA Ranking 2016
#2 für Gehaltssteigerung nach MBA in Deutschland
#15 für Karriereentwicklung weltweit

Financial Times European Business School Ranking 2016 
#40 in Europa
Top 5 in Deutschland

The Economist Masters in Management Ranking 2017

#6 Master in Management weltweit
#2 für Gehälter weltweit 

The Economist MBA Ranking 2016
Top 20 weltweit für Karriereeinstieg

America Economia 2017
#44 MBA weltweit 
Top 3 in Deutschland

CNN Expansión 2017 
Top 5 in Deutschland

Ivy Exec Ranking 2017
#14 weltweit für den Executive MBA

CHE University Ranking 2014
Top-Positionen in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre für den Master in Management

Gründungsradar des Stifterverbandes 2016
Beste Gründerhochschule Deutschlands

trendence Institute Albsolventenbarometer 2017
Beliebteste Business School Deutschlands

Warum HHL?

Nicht nur Deutschlands älteste Business School

Die HHL ist eine der führenden Management-Institutionen des Landes und bietet eine international ausgerichtete wirtschaftliche Ausbildung, basierend auf herausragenden akademischen Standards.

RANKING/AKKREDITIERUNGLEHRQUALITÄTINDIVIDUELLE BETREUUNGBERUFSPERSPEKTIVENCAREER SERVICEINTERNATIONALITÄT UND NETZWERK
Gerankt als Nr. 21 weltweit für das Master in Management Programm*International anerkannte DozentenAusgezeichnetes Studenten-Dozenten-VerhältnisHervorragendes Netzwerk von Business-Experten und Alumni aus der ganzen WeltKarriere-Unterstützung für Studierende und AbsolventenÜber 130 führende Partneruniversitäten
Deutschlands erste private Business School, welche AACSB akkreditiert wurdeHervorragende Bewertung für die Qualität der LehreMentoring durch AlumniHilfestellung beim nächsten KarriereschrittIndividuelle Beratungen zur beruflicher Laufbahn35% internationale Studenten aus 5 Kontinenten
Akkreditiert in Deutschland durch ACQUINKleine Klassen, High-Performance TeamworkGanzjähriger Zugang zum Campus, den PC-Pools und der Bibliothek, rund um die UhrÜber 150 von HHL Alumni gegründeten Start-ups  Branchenspezifisches Mentoring unterstützt durch HHL AlumniDozenten und Business-Experten aus der ganzen Welt

* Die Financial Times verlieh dem Vollzeit M.Sc.-Programm der HHL den 21. Platz weltweit (den 6. Platz für Managementgehälter weltweit ). (Financial Times Global Masters in Management Ranking 2016)

Akkreditierung

Qualitätsmanagement an der HHL

Die HHL wurde 2004 als erste private Business School im Deutsch-sprachigen Raum durch AACSB akkreditiert und wurde seitdem zwei mal unter neuen Standards reakkreditiert. Zusätzlich sind alle Programme der HHL durch ACQUIN national akkreditiert.

"Das strategische Ziel des Qualitätsmanagements ist es, die Selbstreflexion zu ermöglichen. Dazu muss sich auch das QM-System einer Organisation kontinuierlich weiterentwickeln. Daher freue ich mich besonders, dass die HHL, die ja schon sehr früh als erste private deutsche Business School die internationale AACSB Akkreditierung erhalten hat, mit dem Quality Audit wieder die Möglichkeit hat, eine Vorreiterrolle im deutschen Akkreditierungswesen einzunehmen."

Anne Höpfner, Quality Manager

Rankings

Top 3 Business School in Deutschland

Die HHL gilt als eine der führenden Business Schools. Das hohe Niveau der Programme (M.Sc., MBA, EMBA) wurde durch eine Vielzahl verschiedener Rankings bestätigt, in denen die Hochschule regelmäßig unter den Besten platziert ist.

Financial Times Global Masters in Management Ranking 2016

Die Financial Times verlieh dem Vollzeit M.Sc.-Programm der HHL den 21. Platz weltweit (den 6. Platz für Managementgehälter weltweit und Top 10 für Karriereservice weltweit) (Financial Times Global Masters in Management Ranking 2016).

Financial Times Executive MBA Ranking 2016

Zum vierten Mal in der Geschichte des Executive MBA Rankings der Financial Times, erreichte die HHL Top-Rankings mit ihrem Teilzeit MBA-Programm mit Rang #2 in Bezug auf die Gehaltssteigerung nach Abschluss, Rang #15 für Karriereentwicklung und landet somit unter den Top 5 in Deutschland.
(Financial Times Executive MBA Ranking 2016)

Financial Times European Business School Rankings 2016

Das Financial Times-Ranking europäischer Business Schools beurteilt die Gesamtleistung führender Business Schools in Europa in vier einzelnen FT-Rankings: Vollzeit MBA, Executive MBA, Management-Master, und Executive Non-Degree-Bildungsprogramme.

Die HHL erreichte Platz 40 in Europa. Außerdem platziert sich die HHL unter die Top 5 Business Schools Deutschlands.

(Financial Times European Business School Rankings 2016)

The Economist Full-time MBA Ranking 2016

Zum ersten Mal ist die HHL Leipzig Graduate School of Management mit ihrem Vollzeit MBA Programm im internationalen The Economist-Ranking "Full-time MBA" gelistet und schafft es in der Kategorie Karriereeinstieg unter die Top 20 weltweit. 

America Economia 2016

Die HHL konnte ihre Position unter den weltweit besten MBA-Programmen erfolgreich stärken. Im renommiertesten aller latein-amerikanischen Rankings des Wirtschaftsmagazins AméricaEconomía nimmt dei HHL Platz 43 in der Welt ein und findet sich die HHL unter den Top 3 der besten Business Schools Deutschlands wieder.

(AméricaEconomía, 2016)

CHE University Ranking 2014

Im deutschlandweiten CHE University Ranking nimmt das Master in Management-Programm (M.Sc.)  in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre (Forschungsorientierung und Unterstützung während der Praxissemester, Übergang zum Masterstudium, Unterstützung durch die Dozenten, die gesamte Studiensituation) Spitzenpositionen ein. 

(CHE University Ranking 2014)

WirtschaftsWoche University Ranking 2014

Im Hochschulranking des Wirtschaftsmagazins WirtschaftsWoche des Jahres 2014 nimmt die HHL bundesweit den 9. Platz ein.

The Economist Which MBA Executive MBA Ranking 2015

Zum ersten Mal ist die HHL Leipzig Graduate School of Management mit ihrem part-time MBA Programm im internationalen The Economist-Ranking "Executive MBA" gelistet. 

trendence Absolventenbarometer 2017

Studentenabstimmung: die HHL ist die beliebtesten Business Schools Deutschlands.
(Absolventenbarometer 201, trendence)

Das trendence Graduate Barometer 2017 bescheinigt der HHL deutschlandweit eine führende Position in puncto:

  • Dozenten/Professoren 
  • Karriereangebot/Career Service
  • Kooperation der Hochschule mit der Wirtschaft
  • Praxisbezug der Ausbildung
  • Qualität der Service- und Beratungseinrichtungen
  • Qualität und Aktualität der Bibliothek 
  • Qualität und Aktualität der EDV-Infrastruktur
  • Hochschulstandort

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Gründungsradar 2016

Die HHL belegte, nach 2013 und 2014, wieder den ersten Platz im vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Founder's Association for German Science) veröffentlichten "Gründungsradar 2016", welches alle Business Schools und Universitäten mit bis zu 5.000 Studenten umfasst.

Die HHL schneidet in allen Kategorien des Gründungsradar-Rankings (Unternehmensgründung, unternehmerisches Bewusstsein, sowie Unterstützung und Aktivitäten) gleich gut ab und funktioniert somit als Vorbild für andere Universitäten.

Gründungsradar 2016

Universum 2013

Die zufriedensten Studenten Deutschlands studieren an der HHL.

(Universum Student Survey 2013)

FindyourMBA Rising Stars Ranking 2012

Das Vollzeit MBA-Programm der HHL belegt Platz 10 in der MBA Rising Stars survey. Die Rangliste besteht aus den 35 besten internationalen Business Schools und ihren MBA-Programmen, die in den letzten Jahren eine signifikante Entwicklung vollzogen haben.

(Findyourmba.com, Dezember 2012)

The Economist Which MBA Guide 2012

Die Zeitschrift "The Economist" hat das Euro*MBA-Programm als eines der Top 4 Fernstudienprogramme weltweit bewertet. 
(WhichMBA? Guide, Februar 2012)

Princeton Review Best 294 Business Schools Ranking

Princeton Review empfiehlt den Lesern ihres Buches und ihren Website-Nutzern die HHL als eine der besten Institutionen um einen MBA zu erwerben.

(The Princeton Review “Best 294 Business Schools: 2014 edition”)

DAAD “Top 10 International Master's Degree Courses made in Germany 2008”

Im April 2008 wird dem MBA-Programm der HHL das Qualitätslabel “Top 10 International Master's Degree Courses made in Germany (2008)" für dessen innovatives und internationales Konzept verliehen.

Organisationsstruktur

Die HHL ist eine gemeinnützige GmbH. Anteilseigner sind folgende Organisationen:

Die ausführenden Organe der HHL sind:

Akademische Struktur

Akademisch gliedert sich die HHL in den Akademischen Direktor, den Wissenschaftlichen Beirat, den Internationalen Beirat und fünf akademische Gruppen mit mehreren Lehrstühlen und Centern. Der Akademische Direktor ist der Rektor der HHL, Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

Auszeichnungen

Die HHL zeichnet aus

Mit einer Reihe von Auszeichnungen in verschiedenen Bereichen ehrt die HHL gemeinsam mit ihren Partnern Personen mit herausragenden Verdiensten sowie Studenten, Dozenten und Mitarbeiter, die außergewöhnliche Leistungen und Beiträge erbringen und außergewöhnliches Engagement während des Studiums oder der Arbeit an der HHL gezeigt haben und somit die Kernwerte der HHL repräsentieren und leben.

Ehrendoktorwürde

Die HHL zeichnet Personen mit überragendem internationalen Ruf und herausragenden Verdiensten auf dem Gebiet der theoretischen oder praktischen Unternehmensführung aus.

2016Prof. Joseph A. Maciarello, Ph.D.Marie Rankin Clarke Professor of Social Science and Management Emeritus und Senior Fellow am Peter F. Drucker and Masatoshi Ito Graduate School of Management, Claremont, USA
2015Prof. Stefan H. Thomke, Ph.D.William Barclay Harding Professor of Business Administration at Harvard Business School, Boston,
USA
2014Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Gerhard CasperPräsident der American Academy in Berlin und ehemaliger Präsident der Stanford University,
Stanford, USA

2014Prof. Dr. Jürgen F. StrubeEhrenvorsitzender des Aufsichtsrates der BASF SE
2013Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner SinnPresident des Ifo Instituts - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.
2012Prof. Philip Kotler, PhDProf.des Internationalen Marketings an der Kellogg School of Management, Northwestern University, Evanston, Illinois, USA
2012Dr. Michael OttoVorsitzender des Aufsichtsrates, OTTO GmbH Co. KG
2010Prof. Richard Mancke, PhDEhemaliger akademischer Direktor des MBA-Programms der HHL
2010Dr. h.c. Bernhard WalterEhemaliges Vorstandsmitglied der Dresdner Bank / Vorsitzender des Aufsichtsrates der HHL 2001-2009
2008Prof. Kurt BiedenkopfDer ehemalige Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, einer der Schrittmacher für die Wiedergründung der HHL als private Business School in Deutschland nach der Wiedervereinigung
2008Prof. Michael E. Porter, PhDBischof William Lawrence University Professor an der Harvard Business School, Boston, USA;
einer der weltweit führenden Ökonomen auf dem Gebiet des strategischen Managements und 
einer der wichtigsten lebenden Wirtschaftswissenschaftler
2005Dr. Ing. Wendelin WiedekingEhemaliger Geschäftsführer der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG und eine herausragende Persönlichkeit, die eine hervorragende Marke repräsentiert
2005Prof. A. Michael Spence, PhDEmeritierter Professor für Management, ehemaliger Dekan der Stanford Graduate School of Business, Stanford, USA; Empfänger des Nobelpreises für Wirtschaftswissenschaften 2001 und Pionier in der strategischen Management-Wissenschaft
1999Prof. Heribert MeffertGründer und emeritierter Direktor des "Instituts für Marketing der Universität Münster", dem ersten Marketing-Institut an einer deutschen Hochschule, Mitglied des Präsidiums und des Kuratoriums der Bertelsmann Stiftung, Akademischer Rektor der HHL 1995-1997, Mitglied des Aufsichtsrats der HHL

Honorarprofessur

Die HHL ehrt herausragende Gastdozenten, die zum hohen Standard der Management-Ausbildung an der HHL durch eine hervorragende Synthese von Praxis und akademischer Theorie beigetragen haben.

DateNameInstitutionTitle
2016Dr. Remigiusz SmolinskiBereichsleiter Business Development & Innovation Management, comdirect
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Department of Business Administration, School of Business and Social Sciences, Aarhus University, Netherlands
Honorarprofessor für Verhandlungsführung
2014Christian StrengerAufsichtsrat der Deutschen Asset Wealth Management Investment GmbH und der TUI AG & Mitglied der Deutschen Corporate Governance Kommission Honorarprofessor für Corporate Governance
2012Dr. Mark-Ken ErdmannCFO, Rickmers Holding AG
Beirat, Valensina GmbH
Aufsichtsrat, Just Software AG
Honorarprofessor für Rechnungswesen und Controlling
2012Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert MeffertEmeritierter Professor und emeritierter Direktor des Marketing Center Münster an der Universität MünsterHonorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre
2012Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst AlbachEmeritierter Professor, Humboldt-University BerlinHonorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre
2008Dr. Burkhard SchwenkerVorsitzender der Geschäftsführung, Roland Berger Strategy ConsultantsHonorarprofessor für Strategisches Management
2005Dean GoodermoteVenture Partner bei ABS Capital PartnersHonorarprofessor für Unternehmensrechnung und Controlling, Revision und Treuhandanstalt
2000Dr. Georg KämpferProfessor für Technologiemanagement an der INSEAD in Fontainebleau, FrankreichHonorarprofessor für Produktionsmanagement
1999Prof. Dr. Ludo van der HeydenProfessor für Technologiemanagement an der INSEAD in Fontainebleau, FrankreichHonorarprofessor für Produktionsmanagement

Ehrensenatoren

2016Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach, Akademischer Direktor des CASiM an der HHL 2012-2016
Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, Ehemaliger Premierminister des Freistaates Sachsen
Prof. Dr. Heribert Meffert, Rektor der HHL 1995-1997
Dr. Arend Oetker, Präsident des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft 1998-2013, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Cognos AG
2003Prof. Dr. Dr. Helmut Sihler, Mitglied des HHL-Aufsichtsrates 1993-1997
2003Prof. Dr. Karl-Heinz Forster (1927-2015), Mitglied des HHL-Aufsichtsrates 1993-2001
1999Dr. jur. Dr. h.c. Trippen (1927-2016), Vorsitzender des HHL-Aufsichtsrates 1998-2001, HHL-Gründungsrektor 1993-1994
1930Prof. Dr. Eugen Schmalenbach (1873-1955), HHL-Alumnus

 

 

Beta Gamma Sigma-Stipendienprogramm

Vom Beta Gamma Sigma Board of Governors begründet, vergibt dieses Programm Stipendien an verdienstvolle Studienmitglieder von Business Schools, die durch AACSB International akkreditiert sind. Wie in den vergangenen Jahren seit 2008, wurde das 2014 Beta Gamma Sigma-Stipendium zu gleichen Teilen vom American BGS Central Office und der Gesellschaft der Freunde der HHL gestiftet.

2016Josefine Böhm (Lehrstuhl für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling)
2015Eric Weber (Stiftungsfonds Deutsche Bank Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship)
Benjamin Hammer (Lehrstuhl für Finanzmanagement und Banken)
2014Erik Hille (Sparkassen-Finanzgruppe-Lehrstuhl für Makroökonomie)
2013Anne Aufhaus (Lehrstuhl für Wirtschafts-und Unternehmensethik)
2012Christian Hoffmann (Lehrstuhl für Strategisches Management und Organisation)
2011Matthias Tischner (Lehrstuhl für Finanzmanagement)
2010Oliver Ehrlich (Lehrstuhl für Marketingmanagement, externer Doktorand)
2009Sebastian Hoffmann (Lehrstuhl für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung)
2008Gunther Greven (Lehrstuhl für Marketingmanagement)

DAAD Preis

Durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) verliehen, um ausländische Studierende an deutschen Hochschulen für überragende wissenschaftliche Leistungen in Verbindung mit beispielhaftem Beitrag zum akademischen Leben und starkes soziales oder interkulturelles Engagement zu ehren.

2016Sayantan Chattopadhyay (M16)India
2015Todd Andrews (M15)USA
2014Pamela Taylor (M14)USA
2013Tomas Labra (M13)Chile
2012Kyle Wilson (M12)USA
2011Yatin Mulky (M11)India
2010Ramilya Sufianova (MSc4)Russia
2009Soňa Žáčková (M9)Czech Republic
2008Sarah Call (M8)USA
2007Wenbin Lu (MSc1)China
2006Bidisha Chakrabarty (M6)India
2005Ashish Kumar (M5)India
2004Pedro Vasquez (M4)Argentina
2003Pawel Chudzinski (K15)Poland

Research Award for Research & Teaching Assistants

Von Martens & Prahl Versicherungskontor Leipzig GmbH gestiftet und von der Association of Friends der HHL ausgezeichnet, um die wissenschaftlichen Mitarbeiter der HHL für beispielhafte wissenschaftliche Leistungen mit Schwerpunkt auf wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu ehren.

2016Benjamin HammerLehrstuhl für Finanzmanagement und Banken
2015Marc MarheinekeCenter for Leading Innovation and Cooperation (CLIC)
2014Christin RudolphLehrstuhl für Finanzmanagement und Banken
2013Christin RudolphLehrstuhl für Finanzmanagement und Banken
2011Sebastian HoffmannLehrstuhl für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
2010Sebastian HoffmannLehrstuhl für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
2009Sebastian HoffmannLehrstuhl für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
2009Marco SperlingLehrstuhl für Finanzmanagement und Banken
2008Sebastian HoffmannLehrstuhl für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
2007Nick Lin-HiDow Professur für Nachhaltigkeit und Globale Ethik
2006Marc Steffen RappLehrstuhl für Finanzmanagement

KARL-KOLLE-Preis

Seit 2015 zeichnet die KARL-KOLLE-Stiftung auf dem HHL International Investors Day die beste technische Idee mit dem KARL-KOLLE-Preis im Wert von 1.500 Euro aus. Im Jahr 2015 ging der Preis an ConBox. Dieses Startup von SpinLab - The HHL Accelerator verbindet TV und Internet.
Von 2009-2011 verlieh die KARL-KOLLE-Stiftung den KARL-KOLLE-Preis im Wert von 1.000 Euro an HHL-Studenten, die eine hervorragende Abschlussarbeit zum strategischen Management geschrieben haben und die nicht nur großes Engagement an der HHL, sondern auch in ihrer sozialen Gemeinschaft zeigten.

2015ConBox
2011Stefan Frisch (MSc4)
2010Friedrich von Bernewitz (K22)
2009Cora Theißen (MSc1)

Marketing-Preis

Der Marketing-Preis wurde Anfang 2007 von der Akademischen Marketinggesellschaft e.V. ins Leben gerufen. Das Hauptziel des Vereins, eine Non-Profit-Organisation von ehemaligen und aktuellen Doktoranden des SVI-Endowed Chair of Marketing der HHL ist es, Forschung und Lehre am genannten Lehrstuhl zu unterstützen. Der Preis im Wert von 500 Euro wird einmal im Jahr an herausragende Marketing-Studenten der Abschlussklassen verliehen.

2016Dominik Müller (MSc12)
2015Sören Jeßen (MSc9)
2014Isabel Willems (MSc8)
2012Tobias Rappers (MSc5)
2011Svenja Klups (MSc4)
2010Fatima El-Khatib (M10)
2009Erik Hille (MSc2)
2008Alexander Knauer (K21)
2007Gunter Greven (K19), Britt Mohr (K20)

Geschichte

Eine Business School mit langer Tradition

Am 25. April 1898 schlug die Geburtsstunde der ersten deutschen Handelshochschule, die nach mehreren Zwischenstationen - so in der Löhrstraße und in der Schulstraße - ab 1910 in der Leipziger Ritterstraße 8/10 ihren Sitz nahm.

Das Ende des Zweiten Weltkrieges brachte auch das Ende für die Handelshochschule.

Im Februar 1946 gliederte man sie als Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät in die wiedereröffnete Universität ein. Der im Jahre 1953 gegründeten und 1963 wieder geschlossenen Hochschule für Binnenhandel folgte 1969 die Konstituierung der staatlichen Handelshochschule Leipzig, die nach der Wende Ende September 1992 gemäß sächsischem Hochschulstrukturgesetz ihre Tätigkeit einzustellen hatte.

Aber fast zeitgleich zum 2. Oktober 1992 riefen die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig und die Gesellschaft der Freunde der Handelshochschule Leipzig (GdF) eine neue Handelshochschule in freier Trägerschaft ins Leben, die sich seither hervorragend entwickelte und heute als HHL Leipzig Graduate School of Management (HHL) zu den führenden Business Schools in Europa zählt.

Executive Management

Akkreditierungen & Rankings

Unter den führenden EMBA
Programmen weltweit

Top 5 in Deutschland

Internationalste Hochschule
in Deutschland

Beste Gründerhochschule
in Deutschland

Beliebteste Business School
in Deustschland