Executive Education - Managementweiterbildung für Führungskräfte


Maßgeschneidert. Individuell. State-of-the-art.


HHL Executive Education

HHL Executive Education entwickelt und koordiniert zielgerichtete Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte, die Wissen, Methoden und Tools in den betriebswirtschaftlichen Grunddisziplinen vermitteln, aber auch Instrumente zur Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit.

Mit maßgeschneiderten, unternehmensspezifischen Programmen und Seminaren bieten wir den Unternehmen im Rahmen von zielgerichtete Angebote zur individuellen Weiterentwicklung ihrer Führungskräfte an und statten diese mit Kompetenzen und Fähigkeiten zur Bewältigung der zunehmend komplexeren Anforderungen des Unternehmensalltags aus.

Unsere offenen Programme und Seminare zu ausgewählten, aktuellen Themen sind jeweils abgestimmt auf spezifische Zielgruppen und basieren auf den Kompetenzen unserer Professoren und Lehrstühle. So ist unser modulares General Management Programm (GMP) ein kompaktes und fundiertes Weiterbildungsprogramm, das grundlegende Managementkompetenzen vermittelt. Im branchenspezifischen Programm „Hospital Management and Health Services“ lernen die Teilnehmer die Besonderheiten des Gesundheitsmarktes kennen und erlangen auf diese Branche ausgerichtete Management- und Führungskompetenzen. Daneben gibt es weitere Seminare zu speziellen, aktuellen Themen.

Firmenprogramme

Maßgeschneidert – individuell – state-of-the-art

Unser Angebot umfasst maßgeschneiderte, firmenspezifische Programme und Seminare für Unternehmen und richtet sich überwiegend an das mittlere und obere Management. Wir unterstützen Führungskräfte bei der Erweiterung ihrer betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und ihrer Managementkompetenzen. Unser Credo ist dabei immer die direkte Umsetzbarkeit des Gelernten und die maximale Nachhaltigkeit unserer Weiterbildungsmaßnahmen, deren Erfolg wir regelmäßig bewerten.

Wir kümmern uns nicht nur um eine flexible, zielgerichtete und individuell zugeschnittene Konzeption, Durchführung und Betreuung Ihrer Weiterbildungsprogramme, sondern unterstützen unsere Kunden auf Wunsch ebenso gern bei der kompletten Organisation der Programme und der Planung von Rahmenprogrammen.

Programmentwicklung

Programme entwickeln wir zielgerichtet nach Ihren Anforderungen und Bedürfnissen

Die Entwicklung der Firmenprogramme erfolgt bei uns im Bereich HHL Executive Education in enger Kooperation mit unseren Kunden. Ausgehend von Ihrem Entwicklungsbedarf, Ihrer Zielsetzung und der jeweiligen Zielgruppe analysieren wir mit Ihnen die relevanten Entwicklungsthemen und Rahmenbedingungen. Auf dieser Basis entwickeln wir ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Programm. Unser Akademischer Direktor stellt die hohe Qualität in der maßgeschneiderten Programmentwicklung, in der Auswahl der für das Programm geeigneten Dozenten und die Top-Qualität in der Programmdurchführung sicher.

Durch die persönliche Abstimmung und exakte Anpassung der Programme hinsichtlich Inhalt, Organisation und Dozenten schaffen wir mit HHL Executive Education seit Jahren beste Voraussetzungen für eine hohe Kunden- und Teilnehmerzufriedenheit sowie überdurchschnittliche Zielerreichung bei allen Programmen. Ein definierter Programmentwicklungsprozess unterstützt uns dabei. Exzellente Feedbacks, viele Folgeprogramme mit unseren Kunden und langjährige Kooperationen bestätigen uns immer wieder diesen Ansatz.

Methodik

Seminare in workshopartiger Atmosphäre mit hoher Interaktivität

Die Lehrmethoden in unseren Programmen stützen sich auf erfolgreich erprobte Kenntnisse zur Nachhaltigkeit von Weiterentwicklungsmaßnahmen. Dabei werden verschiedene, geeignete didaktische Lehrmethoden miteinander verknüpft.

Je nach Thema erhalten die Teilnehmer einen kurzen Überblick über aktuelle betriebswirtschaftliche Inhalte und Instrumente, die durch Beispiele, Diskussionen und Fallstudien jeweils sehr interaktiv vertieft werden. Durch individuell oder in Gruppenarbeit zu lösende Aufgabenstellungen lernen die Teilnehmer, das erlernte Wissen auf ihren eigenen Arbeitsbereich zu übertragen und ihre Kompetenzen damit weiterzuentwickeln. Durch regelmäßige Reflexion des Erlernten mit den Dozenten stellen wir die Verfestigung des Erlernten sicher. Die workshopartige Atmosphäre unserer Seminare und Programme ermöglicht eine hohe Interaktivität sowie eine starke Einbindung der Teilnehmer und den Austausch miteinander.

Auf Wunsch unserer Kunden führen wir in unseren Programmen neben Feedbackauswertungen spezielle Lernerfolgskontrollen durch, um den Erfolg des Erlernten zu messen und eine nachhaltige Weiterentwicklung der Teilnehmer zu gewährleisten.

Dozenten

Der Schlüssel zum Erfolg HHL Executive Education kann für die Entwicklung von Führungskräften unmittelbar auf ein einzigartiges Netzwerk von Dozenten zurückgreifen. Die langjährige Erfahrung und die anerkannten Kompetenzen der Lehrstühle und Professoren der HHL sowie weiterer Dozenten internationaler Business Schools werden dabei ergänzt durch Praxisexperten, die bereits vielfältige Lehrerfahrung in den Programmen der HHL und der HHL Executive Education sammeln konnten. Je nach Themenschwerpunkt empfehlen wir Ihnen die jeweils am besten geeigneten Dozenten für Ihre Zielgruppe und deren Lernerfolg.

 

Unsere Kunden

Kunden, die uns vertrauen

Immer mehr national und international agierende Unternehmen vertrauen auf die Managementkompetenzen und die Managementweiterbildung der HHL. Aber auch regionale Unternehmen schicken ihre Führungskräfte in unsere Managementweiterbildungen, um Kompetenzen weiterzuentwickeln und wettbewerbsfähig zu bleiben. Nicht zuletzt profitieren unsere Firmenkunden vor allem von den aktuellen Ergebnissen aus Forschung und Lehre, die im gemeinsamen Austausch und in Moderation durch erfahrene HHL-Professoren vor dem alltäglichen Businessleben reflektiert werden. Die Verpflichtung der HHL, wissenschaftliches Know-How an die Unternehmen weiterzugeben, findet in unseren Firmenprogrammen ihren bestmöglichen Ausdruck.

In den letzten Jahren haben wir zahlreiche Managementprogramme für unterschiedlichste Unternehmen wie z. B. für Bertelsmann AG, Blue Corporate Finance AG, Deutsche Bahn AG, Deutsche Kreditbank AG, Deutsche Telekom AG, DOMO Caproleuna GmbH, Douglas Holding AG, Dr. Oetker Nahrungsmittel KG, Elia Group, Jenoptik AG, KPMG AG, Immobilien Scout GmbH, Schüco International KG, Schnellecke Group AG & Co. KG, Stadtwerke Leipzig GmbH und viele weitere durchgeführt. Daneben haben wir General Management Programme mit Teilnehmern von Unternehmen wie beispielsweise Aerologic GmbH, Dolby Germany GmbH, DOW Oelefinverbund GmbH, European Air Transport GmbH, KGM Kugelfabrik GmbH, Mitteldeutsche Flughafen AG, Loewe Technologies GmbH, RICOH Deutschland GmbH, Softline AG, Solaris Deutschland GmbH, Sparkasse Leipzig, Styron Deutschland GmbH und vielen weiteren erfolgreich durchgeführt.

General Management

Ein Programm - Sechs Module

Mit dem General Management Programm (GMP) bieten wir Ihnen ein kompaktes und fundiertes Führungskräfteprogramm an, das grundlegende Managementkompetenzen vermittelt, die für Ihren Erfolg in einer Führungsposition entscheidend sind.

Die Teilnahme von Führungskräften aus unterschiedlichen Branchen schafft eine Atmosphäre, in der inspirierende Impulse sowie auch Netzwerke entstehen, die Ihnen neue Einsichten für die Professionalisierung des eigenen Managementalltages liefern.

Mit exzellenten und international ausgewiesenen Dozenten, maßgeschneiderten Methoden und vielfach erprobten Maßnahmen zur Nachhaltigkeit von Managementweiterbildung möchten wir Sie optimal auf Entscheidungssituationen im Managementalltag vorbereiten.

Das Programm wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Programminhalte

Ihre Bausteine des Erfolgs

Unser General Management Programm setzt sich aus sechs zweitägigen Modulen zusammen, in denen Ihnen Experten aus Wissenschaft und Praxis wichtige Methoden und Instrumente zu den jeweiligen Themenbereichen vermitteln. Bezug zu Ihrer täglichen Praxis stellen unsere Referenten mit persönlichem Input, anschaulichen Fallstudienanalysen, praktischen Übungen und der Reflexion des Gelernten sicher. Diese Themen sind Bestandteil unseres General Management Programms:

Modul 1   Flexible Strategien für volatile Umfelder – Strategien für heutige Wettbewerbsumfelder gestalten
Modul 2   Komplexität meistern – Strukturierte Problemlösung und Ergebniskommunikation
Modul 3   Marketing und Vertriebsstrategien in der digitalen Welt – Neue Wege zum Kunden
Modul 4   Leadership 2.0 – Neue Herausforderungen souverän umsetzen
Modul 5   Wertorientierte finanzielle Steuerung - Unternehmen finanziell erfolgreich führen
Modul 6   Strategische Innovation – Paradigmen erfolgreich brechen

Unsere Dozenten

Die Köpfe des Erfolgs

Unsere Dozenten im GMP kommen von renommierten Lehrstühlen der HHL und von anderen führenden Universitäten sowie aus der freien Wirtschaft. Sie alle haben nicht nur langjährige Erfahrungen und anerkannte Kompetenzen in ihrem Themenbereich, sondern auch nachgewiesene Erfolge in der Durchführung von Führungskräfteprogrammen.

Als Akademischer Direktor des Programms koordiniert Professor Dr. Manfred Kirchgeorg die Entwicklung der einzelnen Module und stellt deren inhaltliche Qualität in enger Abstimmung mit den hochkarätigen Dozenten aus dem Netzwerk der HHL sicher.

Neben Professor Dr. Manfred Kirchgeorg (Modul 3) gehören Dr. Torsten Wulf (Modul 1), Professor Dr. Stephan Stubner (Modul 2), Maren Lehky (Modul 4), Dr. Philip Meißner (Modul 5) und Professor Dr. Andreas König (Modul 6) zum Dozententeam im General Management Programm.

Termine

ModulDozentHerbst 2015Frühjahr 2016Herbst 2016
Flexible Strategien für volatile Umfelder – Erfolgspfade für zukunftsfähige Geschäftsmodelle gestaltenProf. Dr. Torsten Wulf 24.-25.09.201510.-11.03.201622.-23.09.2016
Komplexität erfolgreich meistern – Strukturierte Problemlösung und ErgebniskommunikationJun.-Prof. Dr. Tobias Dauth15.-16.10.201531.03.-01.04.201613.-14.10.2016
Marketing und Vertriebsstrategien in der digitalen Welt – neue Wege zum KundenProf. Dr. Manfred Kirchgeorg05.-06.11.201528.-29.04.201610.-11.11.2016
Führung 2.0 – Neue Herausforderungen souverän umsetzenMaren Lehky03.-04.12.201519.-20.05.201601.-02.12.2016
Wertorientierte finanzielle Steuerung - Unternehmen finanziell erfolgreich führenDr. Philip Meißner14.-15.01.201609.-10.06.201612.-13.01.2017
Strategische Innovation – Paradigmen erfolgreich brechenProf. Dr. Andreas König04.-05.02.201630.06.-01.07.201602.-03.02.2017

Investition & Finanzierung

Eine lohnende Investition

Wir berechnen für die Teilnahme am GMP inkl. aller Unterlagen und Services pro Teilnehmer 7.500 € (ohne Anreise und Unterkunft).

Für kleine und mittelständische Unternehmen der mitteldeutschen Region besteht die Möglichkeit einer Förderung über den Europäischen Sozialfonds (ESF). Informationen dazu finden Sie unter: 

Europäischer Sozialfonds
Sächsische AufbauBank
Investitionsbank

Bitte sprechen Sie uns dazu an. Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie gern bei der Antragsstellung und der notwendigen Dokumentation.

Anmeldung

Holen Sie sich Managementwissen für Ihren Erfolg! Melden Sie sich für das General Management Programm der HHL an:

per Fax mit unserem Anmeldeformular unter +49 341 9851-833

per E-Mail unter executive(at)hhl.de 

Bei Fragen beraten wir Sie gern unter folgender Telefonnummer: +49 341 9851-838.

Teilnehmererfahrungen

„Das General Management Programm der HHL zeichnet sich insbesondere durch einen sehr praxisorientierten Unterricht aus, der von extrem professionellen Dozenten gehalten wird. Man merkt, dass die HHL eine besondere Hochschule mit einem hohen Qualitätsanspruch ist: an den Inhalten, an der Kursform, an der Moderation, an den Professoren, an dem „Rundum-Sorglos-Paket“ – das ist sicherlich etwas Einzigartiges.“

Toralf Weiße, Geschäftsführer PPP-Management und Vorstandsvorsitzender Netzwerk Logistik Leipzig Halle e. V.

Hospital Management

Managementkompetenzen im Gesundheitssektor

Kostensteigerungen und die damit verbundenen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen einerseits und grundlegende technologische Veränderungen anderseits stellen Führungskräfte in Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen vor besondere Herausforderungen. Ärzte und leitende Angestellte müssen heute mehr denn je in der Lage sein, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und innovative Managementinstrumente anzuwenden.

Unser Zertifikatsprogramm „Hospital Management and Health Services“, das sich an Ärzte, leitende Angestellte in Gesundheitseinrichtungen sowie Führungskräfte aus der Medizintechnik und von Verbänden richtet, ermöglicht ein vertiefendes Verständnis über die zentralen Leistungsprozesse im Medizinbetrieb. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, das bewährte Managementinstrumentarium auf die Besonderheiten von medizinischen Leistungsprozessen zielführend zu übertragen und diskutieren deren Umsetzung in ihrer eigenen Organisation.

Das Programm wird in deutscher Sprache durchgeführt. 

Programminhalte

Unser Programm „Hospital Management and Health Services“ vermittelt Ihnen grundlegende Managementkompetenzen sowie Konzepte und Methoden zur effektiven, verantwortlichen und innovativen Führung von Institutionen im Gesundheitswesen.

In sechs Wochenendkursen werden Sie befähigt, die komplexen Strukturen unseres Gesundheitssystems zu verstehen. Sie sind in der Lage, Führungsinstrumente effektiv anzuwenden, Risikostrukturen einzuschätzen und die ökonomische sowie ethische Seite klinischer Leistungsprozesse zu verstehen. Diese Themen sind Bestandteil unseres General Management Programms:

Kurs 1       Management von Gesundheitssystemen: Zweck und Funktionsweise des
Gesundheitsmarktes
Kurs 2       Qualitäts- und Risikomanagement & Business Ethics
Kurs 3       Strategisches Management, Marketing & Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft
Kurs 4       Prozessmanagement & Medizincontrolling: Struktur und Funktion klinischer sowie
betriebswirtschaftlicher Arbeits- und Entscheidungsprozesse in Krankenhäusern
Kurs 5       Führung & Personalmanagement im Krankenhaus
Kurs 6       Mergers & Acquisitions/Unternehmensverbindungen in der Gesundheitswirtschaft

Dozenten

Professor Dr. Dr. von Eiff, der das Center for Health Care Management an der HHL leitet sowie das Centrum für Krankenhausmanagement an der Universität Münster, fungiert als Akademischer Direktor des Programms und leitet die einzelnen Seminare. Er wird in den einzelnen Themen von renommierten Professoren und ausgewiesenen Experten der Medizinökonomie unterstützt.

Abschluss und Upgrade zum MBA

Nach erfolgreich absolviertem Programm erhalten Sie ein Hochschul-Zertifikat der HHL.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, insgesamt 24 ECTS Credits zu erwerben sowie 6 ECTS auf ein Auslandsmodul und sich diese auf ein weiterführendes Teilzeit-MBA-Programm mit insgesamt 90 Credits anrechnen zu lassen. Der Teilzeit-MBA könnte ab März 2016 an das Zertifikatsprogramm angeschlossen werden. Die Studiengebühren für den Upgrade zum MBA belaufen sich auf 20.500 Euro. Weitere Informationen zum part-time MBA und den Zugangsvoraussetzungen.

Informieren Sie sich über den Teilzeit MBA und die Zugangsvoraussetzungen.

Termine und Seminarorte 2015

ModulDatumOrt
Management von Gesundheitssystemen:
Zweck und Funktionsweise des Gesundheitsmarktes 
19.-21.06.2015 Köln
Qualitäts- und Risikomanagement & Business Ethics10.-12.07.2015Leipzig
Strategisches Management, Marketing & Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft11.-13.09.2015Leipzig
Prozessmanagement & Medizincontrolling: Struktur und Funktion klinischer sowie betriebswirtschaftlicher Arbeits- und Entscheidungsprozesse in Krankenhäusern09.-11.10.2015Leipzig
Führung & Personalmanagement im Krankenhaus13.-15.11.2015Köln
Mergers & Acquisitions/Unternehmensverbindungen in der Gesundheitswirtschaft 11.-13.12.2015Köln


Seminarzeiten:
Freitag: 16.00-20.30 Uhr
Samstag: 9.00-19.00 Uhr
Sonntag: 9.00-17.00 Uhr

Seminarorte:
Leipzig
HHL Leipzig Graduate School of Management, Jahnallee 59, 04109 Leipzig

Köln
Auf dem Campus der Hochschule Fresenius, Im Mediapark 4c, 50670 Köln

Termine und Seminarorte 2016/2017

ModulDatumOrt
1Management von Gesundheitssystemen:
Zweck und Funktionsweise des Gesundheitsmarktes 
17.-19.06.2016 Leipzig
2Strategisches Management, Marketing & Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft 19.-21.08.2016Köln
3Mergers &  Acquisitions / Unternehmensverbindungen in der Gesundheitswirtschaft14.-16.10.2016Köln
4Prozessmanagement & Medizincontrolling: Struktur und Funktion klinischer sowie betriebswirtschaftlicher Arbeits- und Entscheidungsprozesse in Krankenhäusern18.-20.11.2016Leipzig
5Qualitäts- und Risikomanagement & Business Ethics20.-22.01.2017Leipzig
6Leadership & Human Resource Management im Krankenhaus 17.-19.03.2017Leipzig


Seminarzeiten:
Freitag: 16.00-20.30 Uhr
Samstag: 9.00-19.00 Uhr
Sonntag: 9.00-17.00 Uhr

Seminarorte:
Leipzig
HHL Leipzig Graduate School of Management, Jahnallee 59, 04109 Leipzig

Köln
Auf dem Campus der Hochschule Fresenius, Im Mediapark 4c, 50670 Köln

Investition & Finanzierung

Wir berechnen für die Teilnahme am Programm „Hospital Management and Health Services“ inkl. aller Unterlagen und Services pro Teilnehmer 9.000 Euro (ohne Anreise und Unterkunft). 

Für kleine und mittelständische Unternehmen der mitteldeutschen Region besteht die Möglichkeit einer Förderung über den Europäischen Sozialfonds (ESF). Informationen dazu finden Sie unter: 

Europäischer Sozialfonds
Sächsische AufbauBank
Investitionsbank

Bitte sprechen Sie uns dazu an. Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie gern bei der Antragsstellung und der notwendigen Dokumentation.

Anmeldung

Erweitern Sie Ihre Managementkompetenzen in der Gesundheitsbranche! Bitte melden Sie sich für das Programm "Hospital Management and Health Services" der HHL an:

per Fax mit unserem Anmeldeformular unter +49 341 9851-833

per E-Mail unter executive(at)hhl.de 

Bei Fragen beraten wir Sie gern unter folgender Telefonnummer: +49 341 9851-838.

Teilnehmererfahrungen


„Als langjährig tätiger Chirurg wollte ich mir zusätzlich praxisrelevantes Management- und Leadership-Wissen aneignen. Hierfür habe ich mir eine Business School ausgewählt, die einerseits Tradition und Internationalität verkörpert, andererseits aber auch innovatives und State-of-the-Art-Wissen vermittelt. Das berufsbegleitende MBA-Programm der HHL hat mir sehr geholfen, eine betriebswirtschaftliche Denkweise in einen patientenorientierten Medizinbetrieb einfließen zu lassen. Ich bin überzeugt, dass das neue MBA-Programm mit Schwerpunkt „Hospital Management & Health Services“ zusätzliche Vorteile für die Studierenden aus dem Gesundheitssektor bringen wird.“


Dr. med. Mohamed Ghanem, M. D., MBA HHL MBA-Alumnus, Universitätsklinikum Leipzig

Kapitalmarktkommunikation

Relevante Informationen identifizieren und kommunizieren

Mit dem Seminar zur Kapitalmarktkommunikation bieten wir Investor Relations (IR)-Managern die Möglichkeit, die Grundlagen, Instrumente und Herausforderungen der Investor Relations vor dem Hintergrund sich rasant verändernder Kapitalmärkte kennen zu lernen und zu vertiefen.

Unser Seminar richtet sich an IR-Manager und IR-Führungskräfte großer und mittelständischer Unternehmen, die eine anspruchsvolle Position in ihrem Unternehmen übernommen haben oder in Kürze übernehmen werden. Das Programm ist ideal für Sie geeignet, wenn Sie Ihre Investor-Relations-Kenntnisse erweitern möchten.

Eingerahmt wird dieses Programm durch eine gezielte und auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmte Einführung in die Besonderheiten der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung. International erfahrene Investor Relations Experten und Rechnungslegungsspezialisten geben einen umfassenden Einblick in die Ansprüche der Financial Community und zeigen anhand von Best Practice Beispielen, wie erfolgreiche Unternehmen diesen Ansprüchen begegnen.

Das Seminar wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Programminhalte

Im 3-Tages-Seminar zur Kapitalmarktkommunikation werden wir den Teilnehmern anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen und internationalem Best Practice die breitgefächerten Kenntnisse aus den Bereichen Investor Relations und Financial Accounting vermitteln, die sie brauchen, um im zunehmenden Wettbewerb um Kapital erfolgreich zu sein.

In drei Modulen zu den Themen

  • Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung – Die relevante Sprache des Kapitalmarktes
  • Investor Relations – Grundlagen, Instrumente und Inhalte
  • Kameragestütztes Präsentationstraining – Identifikation relevanter Informationen und ihre Kommunikation 

erklären wir Ihnen zunächst, warum die Rechnungslegung DAS relevante Kommunikationsinstrument unserer Zeit ist, und vertiefen ferner Ihre Kenntnisse der Investor Relations. Anhand von Best Practice Beispielen geben wir Ihnen die Gelegenheit, von den Besten zu lernen. Am dritten und letzten Tag des Seminars bekommen Sie als krönenden Abschluss die Gelegenheit, Ihre Soft Skills zu verbessern. In einem kamera-gestützten Training werden Sie One-on-Ones mit Investoren nachspielen und Ihre Präsentationsfähigkeiten und Ihre Argumentationstechnik verbessern.

Dozenten

Unsere Dozenten des Seminars Kapitalmarktkommunikation kommen von renommierten Lehrstühlen der HHL sowie von renommierten Unternehmen im IR-Umfeld mit exzellenter Expertise und langjähriger Erfahrung.

Prof. Dr. Henning Zülch ist Inhaber des Lehrstuhls für Accounting and Auditing an der HHL, Autor zahlreicher Monographien und internationaler sowie nationaler Zeitschriftenbeiträge. Er ist zudem Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen und berufsständischen Organisationen zu Financial Reporting, Wirtschaftsprüfung, Corporate Governance.

Klaus Rainer Kirchhoff ist seit mehr als 25 Jahren einer der führenden Investor Relations-Berater in Deutschland. Er hat mehr als 60 Unternehmen an die Börse begleitet, mehr als 250 IR- Mandate betreut, ist Autor mehrerer IR-Bücher und ist Herausgeber des Standardwerkes der Investor Relations.

Jens Hecht, CFA, berät seit 1995 Unternehmen in den Bereichen Corporate Finance, Kapitalmarkttransaktionen sowie Investor Relations und Finanzberichterstattung. Dabei hat er mehr als 35 erfolgreiche Börsengänge und Anleiheemissionen betreut sowie zahlreiche Unternehmen bei ihrer Kapitalmarktkommunikation beraten.

Termine

SeminarTerminSeminarort
Seminar Kapitalmarktkommunikation16.-18.09.2015Leipzig

Investition & Finanzierung

Eine lohnende Investition

Wir berechnen für die Teilnahme am Seminar Kapitalmarktkommunikation inkl. aller Unterlagen und Services pro Teilnehmer 2.400 € (ohne Anreise und Unterkunft).

Nach erfolgreich absolviertem Programm erhalten Sie ein Hochschul-Zertifikat der HHL. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ECTS credits zu erwerben, welche anrechenbare Studienleistungen u. a. in den von der HHL angebotenen MBA-Studiengängen darstellen.

Anmeldung

Holen Sie sich Expertenwissen für Ihren Erfolg! Melden Sie sich für das Seminar Kapitalmarktkommunikation an der HHL an:

per Fax mit unserem Anmeldeformular unter +49 341 9851-833

per E-Mail unter executive(at)hhl.de 

Bei Fragen beraten wir Sie gern unter folgender Telefonnummer: +49 341 9851-838.

Impairment Test

Bewertungsfragen zur Anwendung von IAS 36

Die International Financial Reporting Standards (IFRS) enthalten diverse Wertkonzepte, deren Bemessung die Anwendung von speziellen Techniken der Unternehmensbewertung erfordern. Dies sind z. B. der beizulegende Zeitwert abzüglich Verkaufskosten und der Nutzungswert. Diese Wertkonzepte erfordern zum einen fundierte theoretische Kenntnisse bezüglich der vom Normengeber gestellten Erfordernisse. Zum anderen sind entsprechende Bewertungstechniken praktisch umzusetzen.

Mit unserem Praxisworkshop Impairment Test beantworten wir Bewertungsfragen bei der Ermittlung des erzielbaren Betrages nach IAS 36. Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter mittelgroßer Unternehmen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die auf die Bewertungsfragen bei der Anwendung von IAS 36 entsprechende Antworten suchen.

Durch den Workshopaufbau, in welchem sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die Techniken zur Umsetzung in der Praxis vermittelt werden, erhalten die Teilnehmer die Grundlage für eine normenkonforme Durchführung des Wertminderungstests in der Praxis. Ein tiefgreifendes Verständnis wird durch Berechnungsbeispiele sichergestellt.

Das Seminar wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Programminhalte

Im Workshop werden nach einer kurzen Einführung in die relevanten Vorgaben des IAS 36 die einzelnen Wertkonzepte vertiefend dargestellt. Anhand eines ausführlichen Excel-Beispiels werden die Bewertungstechniken mit den Kursteilnehmern eingehend erörtert und beispielhaft geübt. Besondere Schwerpunkte werden dabei auf die Punkte Cashflow-Prognose, Ermittlung der Eigenkapitalkosten anhand des CAPM sowie Unlevering gelegt. 

Workshopinhalte

  • Einführung in die theoretischen Grundlagen des IAS 36
  • Szenarien als Basis für die Ermittlung der erwarteten Cashflows
  • Das CAPM als Ausgangspunkt für die Kapitalkostenermittlung
  • Modellierung in einem Excel-Tool

Key Benefits

  • Sie vertiefen Ihre theoretischen Kenntnisse zu den wesentlichen Bilanzierungsfragen des IAS 36
  • Sie erwerben Kompetenzen zur theoretisch konsistenten Berechnung der Kapitalkosten
  • Sie verstehen die Auswirkungen der Verwendung unterschiedlicher Datensätze und Berechnungsschemata

Dozenten

Unsere Dozenten des Praxisworkshops Impairment Test kommen von renommierten Lehrstühlen der HHL sowie von renommierten Unternehmen im IR-Umfeld mit exzellenter Expertise und langjähriger Erfahrung.

JProf. Dr. Alexander Lahmann ist seit 2013 Inhaber der Juniorprofessur für M&A im Mittelstand an der HHL Leipzig Graduate School of Management (HHL). Seine Schwerpunkte sind Corporate Finance und Corporate Valuation. Er unterstützt Unternehmen bei Bewertungsfragen zu IAS 36.

Dr. Lena Lahmann ist Mitarbeiterin im Audit einer der Big Four Prüfungsgesellschaften. Bis 2013 war sie als Projektmitarbeiterin am Lehrstuhl für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling tätig. Sie ist Dozentin von IHK-Kursen für Bilanzbuchhalter im Bereich internationale Rechnungslegung.

Seminarort

Der Praxisworkshop wird in Berlin stattfinden:

Berlin
Jägerstraße 32
10117 Berlin

Termine

SeminarTerminSeminarort
Praxisworkshop Impairment12.09.2015Berlin

Investition & Finanzierung

Eine lohnende Investition

Wir berechnen für die Teilnahme am Praxisworkshop Impairment inkl. aller Unterlagen und Services pro Teilnehmer 900 € (ohne Anreise und Unterkunft).

Nach erfolgreich absolviertem Programm erhalten Sie ein Hochschul-Zertifikat der HHL. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ECTS credits zu erwerben, welche anrechenbare Studienleistungen u. a. in den von der HHL angebotenen MBA-Studiengängen darstellen.

Anmeldung

Holen Sie sich Expertenwissen für Ihren Erfolg! Melden Sie sich für den Praxisworkshop Impairment Test an der HHL an:

per Fax mit unserem Anmeldeformular unter +49 341 9851-833

per E-Mail unter executive(at)hhl.de 

Bei Fragen beraten wir Sie gern unter folgender Telefonnummer: +49 341 9851-838.

Kontakt

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Jana Näther, MBA
Leiterin Managementweiterbildung
Department of Executive Education
T +49 341 9851-838
F +49 341 9851-833
jana.naether(at)hhl.de



Student Consulting Projects

Akkreditierungen & Rankings

Unter den führenden EMBA
Programmen weltweit

Top 5 in Deutschland

Internationalste Hochschule
in Deutschland

Beste Gründerhochschule
in Deutschland

Beliebteste Business School
in Deustschland